Logo Stiftung für Hochschulzulassung Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo studienwahl.de
Ein Kompass liegt auf der Wiese

Offizieller Studienführer für Deutschland

Freiwilliger Wehrdienst (FWD)

Der Freiwillige Wehrdienst kann bis zu 23 Monate dauern. Pro Jahr steht der Freiwillige Wehrdienst über 11.000 Frauen und Männern ab 17 Jahren offen. Voraussetzung ist, dass sie die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen und ihre Vollzeitschulpflicht erfüllt haben.

Die ersten sechs Monate dienen als Probezeit, in der sowohl die Soldat(inn)en als auch der Dienstherr die Möglichkeit haben, das Wehrdienstverhältnis aufzulösen. Ab einer Verpflichtungszeit von zwölf Monaten wird die Bereitschaft zur Teilnahme an Auslandseinsätzen sowie die deutschlandweite Versetzbarkeit erwartet.

 

Die Freiwilligen Wehrdienst Leistenden erhalten eine monatliche Vergütung von ca. 840 bis 1.200 Euro – gestaffelt nach Dienstgrad und Anzahl der geleisteten Dienstmonate im aktuellen Dienstverhältnis – plus Unterkunft, Verpflegung und unentgeltliche truppenärztliche Versorgung. Darüber hinaus werden Dienstkleidung und Ausrüstung bereitgestellt sowie Belastungen für bestimmte Tätigkeiten besonders vergütet. Bei einer Dienstzeit von mehr als sechs Monaten wird bei der Entlassung ein Entlassungsgeld gezahlt. Unterhaltsberechtigte Angehörige können zudem Anspruch auf Unterhaltssicherungsleistungen haben.

Soldat(inn)en, die an einem Auslandseinsatz teilnehmen, erhalten je nach Einsatzland zusätzlich 30 bis 110 Euro pro Einsatztag steuerfrei.


Weitere Informationen

Offizielle Website der Bundeswehr
www.bundeswehr.de

Informationen zu Karrierechancen bei der Bundeswehr
www.bundeswehrkarriere.de

Berufsförderungsdienst der Bundeswehr
www.bfd.bundeswehr.de

Drucken Versenden
Nach obenNach oben
Signet Finder
Geprüft von den Ländern der Bundesrepublik Deutschland
Bedienungshinweis
17734
Studiengänge
443
Hochschulen
Erweiterte Suche Deutschlandkarte Bedienungshinweis
Suchergebnisfenster schließen
Treffervorschau
Studiengängez.B.:
Buchinhalte:
Aktuelle Beiträge: