Logo Stiftung für Hochschulzulassung Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo studienwahl.de
Ein Kompass liegt auf der Wiese

Offizieller Studienführer für Deutschland

Gebäude der Universität Hamburg.
Foto: Sonja Brüggemann
Promotion

Sie setzt i.d.R. einen der genannten Hochschulabschlüsse mit gutem Ergebnis voraus, wobei ein Bachelorabschluss meist nicht ausreicht.

Zur Vollendung der Promotion muss gewöhnlich eine Doktorarbeit (Dissertation) angefertigt werden (Ausnahme: kumulative Promotion), eine eigene wissenschaftliche Leistung, die zu wesentlichen neuen Erkenntnissen führt.

Das Promotionsrecht liegt i.d.R. bei den Universitäten. Einige Fachhochschulen haben aber auch Kooperationsvereinbarungen mit Universitäten geschlossen. Die Hochschule Fulda hat als erste FH deutschlandweit ein eigenständiges Promotionsrecht für den Bereich Sozialwissenschaften erhalten. Eine Übersicht über Promotionsmöglichkeiten an deutschen Hochschulen finden Sie im Hochschulkompass der Hochschulrektorenkonferenz (www.hochschulkompass.de).

Drucken Versenden
Nach obenNach oben
Signet Finder
Geprüft von den Ländern der Bundesrepublik Deutschland
Bedienungshinweis
17880
Studiengänge
443
Hochschulen
Erweiterte Suche Deutschlandkarte Bedienungshinweis
Suchergebnisfenster schließen
Treffervorschau
Studiengängez.B.:
Buchinhalte:
Aktuelle Beiträge: