Logo Stiftung für Hochschulzulassung Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo studienwahl.de
Ein Kompass liegt auf der Wiese

Offizieller Studienführer für Deutschland

news: Abiturient(inn)enbefragung Orientierung zwischen Schule und Studium

Demnach haben 30 Prozent des Jahrgangs nach dem Schulabschluss ein freiwilliges Jahr absolviert, Zeit im Ausland verbracht oder gejobbt. Das sind fünf Prozentpunkte mehr als bei der letzten Befragung im Jahr 2012. Als Grund für eine Zwischenzeit nannten die Jugendlichen unter anderem Unsicherheiten bezüglich ihrer Studien- und Berufswahl.

Andere wiederum waren dabei deutlich schneller: Gut die Hälfte der Befragten hatte ein halbes Jahr nach dem Abschluss bereits ein Studium begonnen, 16 Prozent eine Berufsausbildung.

Ein halbes Jahr vor dem Schulabschluss fühlten sich 39 Prozent der Schüler/-innen gut über ihre Studien- und Ausbildungsmöglichkeiten informiert, etwa 27 Prozent allerdings unzureichend. Wer von den Abiturient(inn)en Probleme hatte, sich zu entscheiden, nannte als Grund häufig die große Optionenvielfalt, die orientierungslos macht, oder Unklarheiten zu den eigenen Interessen.

Weitere Ergebnisse:

  • Wer aus keinem akademischen Elternhaus kommt, wählt eher eine Berufsausbildung.
  • Frauen tendieren häufiger dazu eine Übergangszeit nach der Schule einzulegen und eine Berufsausbildung zu starten.
  • 73 Prozent der Befragten blickt optimistisch in die berufliche Zukunft

Weitere Informationen

„Erwerb der Hochschulreife und nachschulische Übergänge von Studienberechtigten“
Studie des DZHW (PDF)
www.dzhw.eu

Weitere News aus dieser Rubrik:
Drucken Versenden
Nach obenNach oben
Signet Finder
Geprüft von den Ländern der Bundesrepublik Deutschland
Bedienungshinweis
17734
Studiengänge
443
Hochschulen
Erweiterte Suche Deutschlandkarte Bedienungshinweis
Suchergebnisfenster schließen
Treffervorschau
Studiengängez.B.:
Buchinhalte:
Aktuelle Beiträge: