Studienwahl Logo

Newsletter 21. August 2009

Studienwahl Kopfleiste

Editorial

Erfahrungen sammeln, andere Lebens- und Arbeitskulturen kennenlernen, in einer fremden Umgebung zurechtkommen, Fremdsprachen lernen und den Lebenslauf um einen besonderen Punkt erweitern - das sind häufig genannte Gründe von Studierenden, die einen Teil ihres Studiums im Ausland verbringen. Die beliebtesten Gastländer der deutschen Studierenden sind die USA, Großbritannien, Spanien und unser kleines, flaches Nachbarland, die Niederlande. Was die Niederlande für deutsche Studierende so begehrt macht, erfahren sie im aktuellen Thema des Monats auf studienwahl.de (siehe auch im Apropos).

Viel Spaß beim Lesen wünschen

die Herausgeber und die Redaktion von "Studien- und Berufswahl"

Inhalt

Junior-Uni, Schnupperstudium & Co.

Bild: Studieren in MitteldeutschlandStudieren in Mitteldeutschland

Am 05. September findet die Hochschulmesse "Studieren in Mitteldeutschland" in Leipzig statt. Hier können Oberstufenschüler/innen und Studierende sich rund um Studium und spätere Berufschancen in Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen informieren. Rund 80 Aussteller aus der Region - vor allem Universitäten, Fachhochschulen sowie Berufsakademien - informieren über ihre Studienangebote. Viele regionale Unternehmen zeigen Einstiegsmöglichkeiten auf.

Schülervorlesungen der Uni Duisburg-Essen

Im neu erschienenen Schülervorlesungsverzeichnis finden Oberstufenschüler/innen Veranstaltungen der Uni Duisburg-Essen, die speziell für sie konzipiert sind. Quer durch alle Fächer stehen Übungen, Seminare und Vorlesungen zur Auswahl - sowohl auf dem Campus Duisburg als auch auf dem Campus Essen. Für alle, die z.B. im Rahmen eines Probestudiums bereits Leistungsnachweise oder ein Zertifikat erwerben möchten, finden am 07. September (Campus Duisburg) und am 14. September (Campus Essen) Vorbereitungstreffen statt.

Tandem in die Technik

15 Schülerinnen aus Chemnitzer Gymnasien können ab Oktober im Projekt "Girls'Tandem" einen ersten Einblick ins Studium an der TU Chemnitz erhalten.
Studentinnen aus den Fakultäten für Mathematik, Maschinenbau, Elektrotechnik und Informationstechnik sowie Informatik zeigen den Schülerinnen ihren Uni-Alltag. Dazu gehören gemeinsame Campusbesuche sowie die Teilnahme an Vorlesungen, Seminaren, Übungen und Praktika. Das genaue Programm bestimmen die Tandem-Paare selbst.
Anmeldeschluss ist der 24. September.

TIPP: Noch mehr aktuelle Veranstaltungshinweise für Schüler/innen und Studieninteressierte gibt's bei Studienwahl.de

Neue Studiengänge

Für Versicherungsexperten

Zum Wintersemester 2010/2011 richtet die Fachhochschule Dortmund den neuen dualen Studiengang "Versicherungswirtschaft" ein. Der Studiengang verbindet den Abschluss zum "Bachelor of Arts" mit der Ausbildung zur/zum Kauffrau/-mann für Versicherungen und Finanzen, die bei einem von derzeit fünf kooperierenden Versicherungsunternehmen absolviert wird. Die IHK-Prüfung wird nach 2,5 Jahren abgelegt, den Bachelor-Abschluss können die Studierenden nach 3,5 Jahren erlangen.
Am 24. August findet dazu eine Informationsveranstaltung statt.

TIPP: Infos über Studienangebote gibt's auch bei Studienwahl.de

Anzeige:

Embedded Systems Engineering an der Uni Freiburg – Bewerbung noch möglich

Im Wintersemester 2009/10 bietet die Elite-Universität Freiburg zum ersten Mal den Bachelorstudiengang Embedded Systems Engineering an. Der Studiengang richtet sich an technisch interessierte Abiturienten, die an innovativen Zukunftslösungen mitarbeiten wollen. Den Absolventen bietet sich ein weites Betätigungsfeld vom Automobilbau, über Luft- und Raumfahrttechnik und Telekommunikation bis hin zur Medizintechnik.
Bewerbungen sind noch bis zum 9. Oktober möglich.

Mehr Informationen auf: www.ese.uni-freiburg.de/ese

nach oben Pfeil

Studium, Ausbildung & Beruf

Countdown zur Studienplatzbörse läuft

Am 01. September geht die Studienplatzbörse der Hochschulen an den Start. Auf dieser Online-Plattform finden Studieninteressierte die Studienplätze, die nach der ersten Zulassungsrunde und dem Nachrückverfahren noch frei sind. Bewerber/innen können auf den Seiten der internetbasierten Studienplatzbörse nach Studienmöglichkeiten mit freien Studienplätzen für das Wintersemester 2009/10 suchen und die betreffenden Hochschulen direkt kontaktieren. Eine Anmeldung oder Registrierung ist nicht notwendig.
Die Studienplatzbörse wurde von Bund, Bundesländern und Hochschulen vereinbart und wird über www.hochschulkompass.de oder www.freie-studienplaetze.de zu erreichen sein.

Neues Outfit für die JOBBÖRSE

Die JOBBÖRSE der Bundesagentur für Arbeit präsentiert sich seit kurzem in neuem Gewand. Ausbildungssuchende können mit wenigen Klicks zu den angebotenen Ausbildungsstellen gelangen: über die Schnellsuche oder die Klicksuche. Wer sich registriert, kann auch sein eigenes Ausbildungsplatzprofil veröffentlichen, online eine Bewerbungsmappe erstellen oder über neue Ausbildungsstellen per E-Mail informiert werden.
Zur JOBBÖRSE: www.arbeitsagentur.de (Logo JOBBÖRSE anklicken)

Anzeige:

Bild: Stipendium EBC

EBC-Studienfond: 2.000 Euro Auslandsstipendium - Verlängert bis 31.8.!

Jeder, der sich bis zum 31.8. an einem Euro-Business-College (EBC) für das kommende Wintersemester einschreibt, erhält ein Stipendium in Höhe von 2.000 € für sein Semester im Ausland. Zur Auswahl stehen die Studienfächer International Business Management und International Tourism & Event Management.

Infos unter www.ebc-stipendium.de

nach oben Pfeil

Projekte, Infos & Tipps

IdeenExpo 2009: Technikschau für Jugendliche

Bild: IdeenExpo 2009Neugierde wecken und den Forschergeist entfachen - das möchte die IdeenExpo 2009, die vom 05. bis 13. September auf dem Messegelände in Hannover stattfindet. Sie richtet sich an junge Leute, die sich für Technik und Naturwissenschaften interessieren. An zahlreichen Mitmach-Stationen und in Workshops kann selbst experimentiert werden.
Am 09. September ist Studententag, mit Career-Seminaren und einem "Unternehmens-Speed-Dating".

Mentoring für Studentinnen mit Behinderung

Mit dem bundesweit ersten Mentoring-Programm für Studentinnen mit Behinderung bietet der Hildegardis-Verein Frauen eine Förderchance durch individuelle Begleitung. Jede teilnehmende Studentin wird ein Jahr lang von einer Mentorin oder einem Mentor beraten. In Kurzpraktika lernt sie den Berufsalltag der Mentorin bzw. des Mentors kennen.
Studentinnen, die an der Mentoringphase von Januar 2010 bis Januar 2011 teilnehmen möchten, können sich noch bis zum 15. September bewerben. Die Teilnahme kostet 400 Euro, wovon der Hildegardis-Verein auf Antrag 300 Euro als Stipendium zur Verfügung stellt.

"Energie-Genies der Zukunft" gesucht

Beim Schülerwettbewerb 2010 in Mathematik, Naturwissenschaften und Technik der Siemens Stiftung sind neue Ideen zur effizienten Nutzung von Energie gefragt. Bundesweit sind Schüler/innen der Jahrgangsstufen 11 bis 13 aufgerufen, Projekte rund um das Thema Energie zu entwickeln. Es winken Geldpreise im Gesamtwert von 111.000 Euro. Die Gewinner dürfen sich außerdem über die Teilnahme an einem Tutorenprogramm freuen.
Anmeldeschluss ist der 13. November.

nach oben Pfeil

Apropos: Studieren in den Niederlanden

Hartelijk welkom!

Kanäle in Amsterdam © iStockphoto, Jarno GonzalezDass es in den Niederlanden weitaus mehr als Tulpen, Käse oder Klompen gibt, wird den meisten Deutschen nach einem Besuch im flachen Nachbarland schnell klar. Urlaube in Holland stehen auf der deutschen Beliebtheitsskala weit oben. Und auch immer mehr deutsche Abiturienten, Abiturientinnen und Studierende wählen für einen Studienaufenthalt im Ausland die Niederlande. Im Jahr 2005 belegte das kleine Land zum ersten Mal Platz eins im Ranking der beliebtesten Studienziele im Ausland und überholte somit die USA, Großbritannien und Frankreich.
Was macht die Niederlande für deutsche Studierende so begehrt? Worauf ist im Vorfeld zu achten? Mit welcher Unterstützung kann gerechnet werden?

studienwahl.de hat dazu die wichtigsten Infos zusammengestellt.

Anzeige:

Bild: EF Sprachreisen

Niederländisch-Sprachkurs in Antwerpen -
12% Frühbucher-Rabatt

Fürs Studium in den Niederlanden oder einfach aus Interesse an der Sprache? Mit Niederländisch-Kenntnissen fällt es leichter, Kontakte zu knüpfen und sich kulturell einzuleben.
EF Sprachreisen bietet in Antwerpen intensive Sprachtrainings an. Acht Sprachlevel, kleine Lerngruppen und Starttermine jeden Montag…

Mehr Informationen finden Sie unter: EF Sprachreisen

Kostenlose Broschüren bestellen: EF Broschüre

nach oben Pfeil

Impressum

Logo HRSG

ISSN 1860-1847

Herausgeber:
Die Länder der Bundesrepublik Deutschland, vertreten durch das Land Hessen, dieses vertreten durch:
Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst,
Rheinstraße 23-25, 65185 Wiesbaden, gemeinsam mit der Bundesagentur für Arbeit, Regensburger Str. 104, 90478 Nürnberg

Redaktion:
BW Bildung und Wissen Verlag und Software GmbH , Südwestpark 82, 90449 Nürnberg

Sitz der Gesellschaft:
Nürnberg, Registergericht: Nürnberg HRB 4097, Geschäftsführerin: Ulrike Sippel

Ansprechpartner in der Redaktion:
Yasmin Onken, Tel. (0911) 9676-180,
Martin Bauer, Tel. (0911) 9676-215,
Email Symbol stub-news@bwverlag.de

Ansprechpartner der Herausgeber:
Andreas Küpper, Tel. (0611) 32-3403,
Email Symbol studienwahl@hmwk.hessen.de

Wenn Sie in diesem Newsletter werben wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf mit:
Logo WUK
Frau Derya Uygun / Karlstraße 103 / 74076 Heilbronn
Fon 07131-88851-21 / Fax 07131-88851-11
Email Symbol d.uygun@wanner-kindt.de

nach oben Pfeil

Service

Wollen Sie den Newsletter abonnieren oder abbestellen?
Dann melden Sie sich über Studienwahl.de an bzw. ab.

Möchten Sie Ihre E-Mail-Adresse ändern?
Dann schreiben Sie uns
Email Symbol stub-news@bwverlag.de

Disclaimer: Für Inhalte verlinkter Seiten dieses Newsletters wird keine Gewähr übernommen. Der Bezug des Newsletters ist unentgeltlich.
Hinweise zum Datenschutz: www.studienwahl.de
(Rubrik Aktuelles — Newsletter — Siehe auch…).

Der nächste Newsletter erscheint voraussichtlich am 04. September 2009.

nach oben Pfeil