studienwahl.de
studienwahl.de - Newsletter Nr. 11 vom 01.06.2011
Liebe Leserin, lieber Leser,

Die Zeiten, in denen sich Internet-Nutzer vor dem heimischen Bildschirm vergraben mussten, um Informationen zu recherchieren, sind vorbei. Das Web hat laufen gelernt: Mit modernen Smartphones und Tablet-PCs lassen sich Inhalte von überall aus schnell und bequem abrufen.

Screenshot der App von studienwahl.de.Auch studienwahl.de hat den Trend zur digitalen Mobilität erkannt und bietet seine bewährte Studiengangsuchmaschine FINDER seit einigen Monaten als kostenlose App für iPhone, iPod touch und iPad an. Mit der kürzlich erschienenen Version 1.1 funktioniert die Suche nach allen Studiengängen an staatlichen und staatlich anerkannten Hochschulen und Berufsakademien in ganz Deutschland nun noch reibungsloser.

Dazu wurde die neue App nicht nur hinsichtlich des Zugriffs auf die laufend aktualisierten Online-Datenbanken verbessert; sie lädt nun auch schneller bei Suchanfragen mit vielen Treffern und bietet erweiterte Erklärungen sowie eine Kontaktmöglichkeit für Feedback unter dem Menüpunkt „Hilfe“.

In gewohnt hoher Qualität liefert die App Infos zum Bewerbungsverfahren, zum Studienstart, zu den Studienabschlüssen sowie zur Hochschule. Dazu zählen auch Kontaktadressen, beispielsweise zur Studienberatung und ein direkter Link zur Webpräsenz der Bildungseinrichtung. Praktisch: Symbole bei den einzelnen Studiengängen geben auf einen Blick Aufschluss über die Hochschul- und Abschlussart.

Mehr Infos zur App von studienwahl.de finden Sie unter http://itunes.apple.com/de/app/studienwahl-de/id413057611?mt=8. Dort können Sie das kompakte Programm auch gleich kostenlos für Ihr mobiles Gerät herunterladen.

Inhalt des Newsletters:
Neue Studiengänge
Aktuelles & Informationen
Info- & Schnupperveranstaltungen
FAQ
Service, Kontakt & Impressum

Anzeige:

Akademiker, die sich über ihren Abschluss freuen.Duales Studium zum Gesundheitsexperten

Die staatlich anerkannte Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (www.dhfpg.de) bietet Bachelor-Studiengänge in Fitnesstraining, Fitnessökonomie, Gesundheitsmanagement und Ernährungsberatung, die eine betriebliche Ausbildung mit einem Fernstudium und Präsenzphasen an bundesweiten Studienzentren verbinden.

Der Studienstart ist jederzeit möglich. Zudem sind Master-Studiengänge im Angebot.

 


Neue Studiengänge

Gesundheitsexperten im Gespräch. Angewandte Gesundheitswissenschaften in Furtwangen
Ab dem kommenden Wintersemester bietet die Hochschule Furtwangen den Bachelorstudiengang Angewandte Gesundheitswissenschaften an. In sieben Semestern erlernen die Studierenden das Konzipieren, Planen und Implementieren technischer Assistenzsysteme (Ambient Assisted Living). Diese werden unter anderem in Einrichtungen des Gesundheitswesens eingesetzt. Die Absolventen entwerfen und vermarkten bei den Angewandten Gesundheitswissenschaften Konzepte für sicheres und selbstbestimmtes Leben im Alter. Dazu stehen Fächer wie Medizinwissenschaften, Gesundheitsökonomie, Pflegemanagement oder Informationstechnologie im Gesundheitswesen auf dem Lehrplan. Spätere mögliche Arbeitsfelder sind beispielsweise Reha-Einrichtungen oder Unternehmen im Gesundheits- und Sozialbereich.
Weitere Informationen: http://www.hfu-studium.de

Französisch-deutscher Doppelabschluss: Wirtschaft mit Technologie
Forschungs-, Entwicklungs- und Produktionsprozesse kennenlernen sowie fit werden in Management, Marketing und Kommunikation - das will der neue sechssemestrige Masterstudiengang an der Technischen Universität München vermitteln, der mit einem französisch-deutschen „double degree“ abgeschlossen werden kann. Dementsprechend wird auch Wert auf den Austausch zwischen deutschen und französischen Studierenden gelegt. So erhalten die Münchener Hochschüler Gelegenheit, sieben Monate oder mehr an der renommierten HEC-Wirtschaftshochschule in Paris zu verbringen. Außerdem ist ein 15-wöchiges Unternehmenspraktikum vorgesehen. Für die Zulassung zum neuen Programm ist mindestens ein grundständiger Abschluss (Bachelor) in Wirtschaftswissenschaften erforderlich.
Weitere Informationen: http://www.wi.tum.de


Aktuelles & Informationen

Studierende lachen vor der Hochschule. Foto: Alex BeckerStudie: Mehrzahl der Bachelorstudierenden will den Master
Einer Studie des HIS-Instituts für Hochschulforschung zufolge wollen 55 Prozent der Bachelor-Studierenden auch noch ein Masterstudium absolvieren. Knapp ein Drittel (27 Prozent) der insgesamt 9.000 Befragten ist sich diesbezüglich noch unsicher, während 17 Prozent die Masteroption für sich ausschließen. Laut der Untersuchung „Studien- und Berufsperspektiven von Bachelorstudierenden in Deutschland“ tendieren Universitätsstudierende nach ihrem Bachelor mit 68 Prozent deutlich häufiger zu einem Masterstudium als Fachhochschüler mit 44 Prozent. Kaum Unterschiede in puncto Masterwunsch machte das Institut allerdings zwischen den Geschlechtern aus.
Weitere Informationen: http://www.his.de/presse/news/ganze_pm?pm_nr=843


Anzeige:

Starkoch Jamie Oliver in der Küche. Foto: iStockphoto.com/esl-educationBaumelt Ihr Herz zwischen Küche und Englischkurs?

ESL – Sprachreisen bietet Ihnen die Gelegenheit, dank dem Kurs Englisch + Kochen mit Jamie Oliver in Brighton das Nützliche mit dem Angenehmen zu verbinden!

Nehmen Sie teil - gewinnen Sie 2 Wochen in England und erleben Sie diese außergewöhnliche Erfahrung.




Info- & Schnupperveranstaltungen

Vortrag im Hörsaal. Foto: Michael Uni Bremen: Infovorträge zum Studienangebot
Studieren an der Weser: Die Zentrale Studienberatung der Universität Bremen informiert am Montag, 6. Juni und Mittwoch, 15. Juni jeweils von 16 bis 18 Uhr über das Studienangebot der Hochschule. Dieses erstreckt sich von Betriebswirtschaftslehre über Klinische Psychologie bis hin zu Marine Biology und Technomathematik. Im Rahmen der Infovorträge wird auch das Bewerbungsverfahren näher vorgestellt. Beide Veranstaltungen finden im Bremer Haus der Wissenschaft in der Sandstraße statt.
Weitere Informationen: http://www.uni-bremen.de/studium/informieren-bewerben

RFH Köln: Ringvorlesung im Fachbereich Medien
Die Studierenden und Professoren des Fachbereichs Medien an der Rheinischen Fachhochschule Köln (RFH) laden am 6. Juni um 18 Uhr zur zweiten Ringvorlesung ein. Diesmal wird André Morys vom Beratungsunternehmen für digitale Wertschöpfung Web Arts AG über emotionale Prozesse bei Kaufentscheidungen referieren. In seinem Vortrag „Der Kaufknopf im Kopf – oder: Rationalität ist eine Illusion“ bezweifelt der Kommunikationsexperte die Rationalität des menschlichen Gehirns und berichtet von seinen praktischen Erfahrungen. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos; im Anschluss daran besteht die Möglichkeit, mit den Studiengangsleitern von Medienwirtschaft und Mediendesign sowie den Studierenden zu sprechen.
Weitere Informationen: http://www.rfh-koeln.de

Schnupperstudium an der Uni Würzburg
Auch in diesem Jahr haben Schülerinnen und Schüler wieder Gelegenheit, die Uni Würzburg im Rahmen eines Schnupperstudiums kennenzulernen. Vom 6. Juni bis 8. Juli können sie reguläre Lehrveranstaltungen der verschiedenen Fakultäten regelmäßig oder gelegentlich besuchen, um so den Lehrbetrieb aus der Nähe zu erleben. Bei der Auswahl der Veranstaltungen achten die Professoren darauf, dass die Teilnehmer einen möglichst umfassenden und verständlichen Einblick in das Studium der unterschiedlichen Fachbereiche erhalten. Das zugehörige Programmheft mit allen Informationen wird an alle Gymnasien und Agenturen für Arbeit der Großregion versandt. Es ist außerdem kurz vor Beginn der Veranstaltungsreihe als Broschüre in der Studienberatung erhältlich und kann online heruntergeladen werden.
Weitere Informationen: http://www.uni-wuerzburg.de/fuer/studierende/zsb/veranst

Infoveranstaltung: Studienangebot und duale Studiengänge an der FH Münster
Welche Studiengänge gibt es eigentlich an der Fachhochschule Münster? Was ist ein Bachelor und Master? Wie läuft ein duales Studium ab? Diese und viele weitere Fragen rund um Studienangebot, Struktur und Zulassungsbedingungen beantworten Vertreter der FH Münster im Rahmen eines Informationsabends am Dienstag, 7. Juni von 17 bis 18.30 Uhr. Außerdem berichtet Chemieingenieurin Stefanie Schäfer aus ihrer Berufspraxis, um zu zeigen, welche Möglichkeiten ein Studienabschluss eröffnet.
Weitere Informationen: https://www.fh-muenster.de

MHMK Stuttgart: Gesprächsrunde mit Eva Gnädig vom SWR
Am Dienstag, 7. Juni, lädt der Studiengang Journalistik der Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation zu einer offenen Gesprächsrunde mit Journalisten, Professoren und Studierenden ein. Ab 16.30 Uhr werden unterschiedliche Berufsfelder, Voraussetzungen und Aufgaben von Journalisten beleuchtet und Einblicke in den Redaktions-Alltag gewährt. Die Teilnehmer diskutieren aktuelle Entwicklungen und Themen aus der journalistischen Praxis und haben die Möglichkeit, Praktiker und Professoren direkt zu befragen. Zudem wird unter dem Titel "Die Heldenreise in der Königsdisziplin Reportage" eine typische TV-Reportage vorgestellt und erläutert. Als Referenten konnten die Moderatorin und Fernsehjournalistin Eva Gnädig sowie der Redaktionsleiter Prof. Ulrich Andelfinger (beide SWR Stuttgart) gewonnen werden. Die Veranstaltung richtet sich an Nachwuchsjournalisten, sowie Interessenten und Bewerber für den Studiengang Journalistik.
Weitere Informationen: http://www.macromedia-fachhochschule.de


FAQ

Frau sitzt vor ihrem Laptop. Foto: Axel JusseitAntworten auf häufig gestellte Fragen
Wie kann ich mein Studium finanzieren? Wie bekomme ich einen Platz in einem Studentenwohnheim? An wen wende ich mich, wenn ich im Ausland studieren möchte? Was sind Credit Points? Wer sich für ein Studium einschreibt, wird mit vielen unterschiedlichen Fragen konfrontiert.

Antworten liefert die Rubrik FAQ auf studienwahl.de, die für „häufig gestellte Fragen“ steht. Dabei werden nicht nur die Themen Bewerbung um einen Studienplatz und Studienbeginn sondern unter anderem auch Leben und Wohnen sowie Orientieren behandelt.


Impressum und Kontakt:

Herausgeber:
Die Länder der Bundesrepublik Deutschland, vertreten durch das Land Hessen, dieses vertreten durch: Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst, Rheinstraße 23-25, 65185 Wiesbaden,

gemeinsam mit der Bundesagentur für Arbeit, Regensburger Str. 104, 90478 Nürnberg

Ansprechpartner der Herausgeber:
Andreas Küpper, Tel. (0611) 32-3403,
E-Mail: studienwahl(at)hmwk.hessen.de

Redaktion:
Willmy Consult & Content GmbH, Gutenstetter Straße 8d, 90449 Nürnberg
(Geschäftsführer Rainer Möller, Handelsregister Nürnberg HRB 19311)
Kontakt zur Redaktion: stub-redaktion@willmycc.de

Werbung:
Wenn Sie in diesem Newsletter werben wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf mit:
Frau Kerstin Sill, Karlstraße 103, 74076 Heilbronn
Telefon: 07131-88851-14 / Fax: 07131-88851-11
E-Mail: k.sill@wanner-kindt.de

Service:
Wollen Sie den Newsletter abonnieren oder abbestellen? Dann melden Sie sich bitte über www.studienwahl.de/de/newsletter.htm an bzw. ab.
Möchten Sie Ihre E-Mail-Adresse ändern? Dann schreiben Sie uns stub-redaktion@willmycc.de

Disclaimer:
Für Inhalte verlinkter Seiten dieses Newsletters wird keine Gewähr übernommen. Der Bezug des Newsletters ist unentgeltlich. Datenschutzhinweise finden Sie unter www.studienwahl.de/de/newsletter/datenschutzhinweis0908.htm