Newsletter
18. Juni 2008

Editorial

Anzeige

Passt mein Wunschstudiengang wirklich zu mir? Bin ich dafür geeignet? Diese Frage beschäftigt viele Schüler/innen kurz nach dem Abi. Und Unterstützung, um auf diese Fragen Antworten zu finden, gibt es auch: Man kann Schnuppervorlesungen besuchen, die Studienberatung aufsuchen und vermehrt jetzt auch so genannte "Self-Assessments" durchführen. Was es genau damit auf sich hat, steht in aller Kürze in diesem Newsletter im Apropos, und detaillierter im aktuellen "Thema des Monats".

 

Viel Spaß beim Lesen wünschen
die Herausgeber und die Redaktion von „Studien- und Berufswahl“

Inhalt
Junior-Uni, Schnupperstudium & Co.
Neue Studiengänge
Studium, Ausbildung & Beruf
Projekte, Infos & Tipps
Apropos: Das passende Studienfach finden


Anzeige

Jetzt Medienstudium (FH) testen, 07.07.2008 MFM in Köln und Hamburg
Hamburg: Open Campus von 15-19 Uhr für Sport- und Kulturjournalismus; Medienmanagement: Crossmedia- und Online, PR und Kommunikation, Sport und Event
Köln: Info und Vorlesungen von 17-19 Uhr für Sport- und Kulturjournalismus; Medienmanagement: PR und Kommunikation, Sport und Event, TV-Produktion; Regie; Mediendesign
Infos unter: www.macromedia-fachhochschule.de/studium/infoveranstaltungen.html


Junior-Uni, Schnupperstudium & Co.

Be Student for a Week!
Wie arbeitet eine Unternehmensberatung, wie funktioniert Führung im Unternehmen und welche Rolle spielt Kunst in der Ökonomie? Dies und mehr erfahren und erleben Schüler/innen in der ersten Summerschool an der Universität Witten/Herdecke. "Be Student for a week" lautet das Motto des Schnupperstudiums, das vom 03. bis 08. August in Witten angeboten wird.
Die Teilnahme ist kostenlos. Bewerbungsschluss ist der 30. Juni.

Campusfest TU-Day in Braunschweig
Der diesjährige Campustag der Technischen Universität (TU) Braunschweig findet am 05. Juli statt. Die TU zeigt an diesem Tag, wie sie forscht, lehrt und arbeitet. Die Einrichtungen präsentieren „Wissenschaft live“ anhand von Experimenten, Studieninfos, Mitmach-Aktionen und Schnuppervorlesungen. Exponate und Institutsbesichtigungen eröffnen einen Blick in die Forschungsstätten.

TIPP: Noch mehr aktuelle Veranstaltungshinweise für Schüler/innen und Studieninteressierte gibt's bei Studienwahl.de

nach oben

Neue Studiengänge

Mobilität gestalten
Mit dem neuen Studiengang "Verkehrsbetriebswirtschaft und Personenverkehr" bietet die Hochschule Heilbronn zum kommenden Wintersemester einen Studiengang an, der gezielt Fach- und Führungskräfte für alle Bereiche des Personenverkehrs ausbildet. Im Mittelpunkt des siebensemestrigen Bachelor-Studiums stehen die Verkehrsträger Luftverkehr, Bus-/Reisebusverkehr und Schienenverkehr. Daneben erhalten die Studierenden eine betriebswirtschaftliche Ausbildung und erwerben Kenntnisse in verwandten Wissengebieten. Bewerbungsschluss ist der 15. Juli.

Gesund bleiben
Maßnahmen zur Gesundheitsförderung entwickeln und deren Qualität sicherstellen - das sind im Kern die Inhalte des neuen Studiengangs "Gesundheitsförderung". Ab kommendem Wintersemester kann dieser sechssemestrige, interdisziplinäre Bachelor-Studiengang an der Hochschule Fulda studiert werden. Mögliche Arbeitgeber sind Präventionsträger und Leistungserbringer oder Einrichtungen des öffentlichen Gesundheitswesens, die die Qualität von Programmen der Gesundheitsförderung und Prävention bewerten oder weiterentwickeln wollen. Bewerbungen sind noch bis 15. Juli möglich - auch online.

Psychologie an der Fernuni
Zum Beginn des Wintersemesters 2008/09 kann man an der FernUniversität in Hagen erstmalig einen Bachelor-Studiengang im Fach Psychologie studieren. Es ist der einzige akkreditierte Fernstudiengang in Psychologie an einer deutschen Universität. Die Bewerbungsfrist läuft noch bis zum 15. Juli.
Der Studiengang richtet sich an alle, die später beratend tätig werden wollen: in der Bildungsberatung, im Sozialwesen oder z.B. als Personalberater/in.
Er kann im Vollzeitstudium (6 Semester) oder Teilzeitstudium (12 Semester) absolviert werden.

Wind studieren
Der Bedarf der Industrie nach Fachkräften im Bereich der Windenergie ist stark ansteigend. Ab dem Wintersemester 2008/09 bietet die Hochschule Bremerhaven deshalb den neuen Schwerpunkt Windenergie- und Meerestechnik im Bachelor-Studiengang "Maritime Technologien" an. Das dreijährige Vollzeitstudium führt zum Abschluss Bachelor of Science (BSc.).
Zum Studienplan gehören Übungen, Labore, Projektarbeiten und Expeditionen, die in den Schwerpunkten Windenergie- und Meerestechnik vertieft werden. Hinzu kommt eine Praxisphase, die in Kooperation mit Industrieunternehmen absolviert wird.

TIPP: Neue Studienangebote gibt's auch bei Studienwahl.de

nach oben


Anzeige

Dualstudium Wirtschaft: Stipendium zu gewinnen!
Das (Fach-)Abi ist geschafft!
Nun möchten Sie studieren, aber die Praxis soll auch nicht zu kurz kommen?
Erzielen Sie Bestleistungen beim Assessment Day der Provadis Hochschule und gewinnen Sie ein Stipendium:
BWL oder Wirtschaftinformatik - dual in Kombination mit einem Studienpraktikum.

 


Studium, Ausbildung & Beruf

Studienkredite im Test
Über 110.000 Studienkredite für Lebenshaltungskosten und Studienbeiträge wurden 2007 in Deutschland vergeben. Die Ergebnisse des Studienkredit-Tests 2008 des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) zeigen, dass sich Studienkredite in den letzten Jahren zu einer festen Größe der Studienfinanzierung entwickelt haben.
Am stärksten nachgefragt werden die Studienbeitragsdarlehen der Länder. Allein in Nordrhein-Westfalen nutzten im Jahr 2007 47.000 Studierende das Refinanzierungsangebot des Landes. Bei den bundesweiten Angeboten wurde der KfW-Studienkredit mit 18.000 Vertragsabschlüssen am häufigsten in Anspruch genommen.

nach oben

Projekte, Infos & Tipps

Auf H2Ochtouren forschen!
Unter diesem Motto steht der diesjährige Schülerwettbewerb der Siemens AG. Schüler/innen der Jahrgangsstufen 11 und 12 (G8) bzw. 11 bis 13 (G9) sind aufgerufen, innovative Lösungsansätze zum Thema Wasser, einem der weltweit zentralen Zukunftsthemen, zu entwickeln – und zwar aus dem Blickwinkel der Mathematik, der Naturwissenschaften oder der Technik.
Die drei Besten pro Region nehmen am Finale in München teil. Die ausgezeichneten Schüler/innen erhalten Geldpreise zur Studienfinanzierung.

Apropos: Das passende Studienfach finden

Wie kann man herausfinden, ob ein bestimmtes Studienfach wirklich zu einem passt? Klar, umfassende Infos einholen, Beratungsangebote nutzen und nach Möglichkeit auch "Tage der öffenen Tür", "Schnuppervorlesungen" und ähnliches besuchen. Eine relativ neue Möglichkeit sind "Self-Assessments", die Hochschulen für Studieninteressierte entwickelt haben. Online-Tests und eine in der Regel ausführliche Auswertung geben wertvolle Anhaltspunkte und Entscheidungshilfe für die Studienfachwahl.
www.studienwahl.de hat sich die Self-Assessments der Hochschulen genauer angesehen und gibt einen Überblick über die (kostenlosen) Gelegenheiten für Selbstversuche.

nach oben

Impressum & Kontakt

ISSN 1860-1847
Herausgeber: Die Länder der Bundesrepublik Deutschland, vertreten durch das Land Hessen, dieses vertreten durch: Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst, Rheinstraße 23-25, 65185 Wiesbaden, gemeinsam mit der Bundesagentur für Arbeit, Regensburger Str. 104, 90478 Nürnberg

Redaktion: BW Bildung und Wissen Verlag und Software GmbH, Südwestpark 82, 90449 Nürnberg
Sitz der Gesellschaft: Nürnberg, Registergericht: Nürnberg HRB 4097, Geschäftsführerin: Ulrike Sippel
Ansprechpartner in der Redaktion: Yasmin Onken, Tel. (0911) 9676-180, stub-news@bwverlag.de
Ansprechpartner der Herausgeber: Andreas Küpper, Tel. (0611) 32-3403, studienwahl@hmwk.hessen.de

Wenn Sie in diesem Newsletter werben wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf mit:

Frau Derya Uygun / Karlstraße 103 / 74076 Heilbronn
Fon 07131-88851-21 / Fax 07131-88851-11 / E-Mail d.uygun@wanner-kindt.de

nach oben

Service

Wollen Sie den Newsletter abonnieren oder abbestellen?
Dann melden Sie sich über Studienwahl.de an bzw. ab.

Möchten Sie Ihre E-Mail-Adresse ändern?
Dann schreiben Sie uns stub-news@bwverlag.de

Disclaimer: Für Inhalte verlinkter Seiten dieses Newsletters wird keine Gewähr übernommen. Der Bezug des Newsletters ist unentgeltlich.
Hinweise zum Datenschutz: www.studienwahl.de (Rubrik Aktuelles – Newsletter – Siehe auch…).

Der nächste Newsletter erscheint voraussichtlich am 02. Juli 2008

nach oben