Newsletter Nr. 17
19.08.2015

Liebe Leserin, lieber Leser,

Zwei Jugendliche liegen auf einer Wiese und lesen das Studienwahl-Buch.Alles neu macht der – August? Zumindest bei studienwahl.de  stimmt dies gleich dreifach:

Seit wenigen Tagen wird das druckfrische grüne Buch „Studien- & Berufswahl 2015/2016" (45. Ausgabe) ausgeliefert. Schülerinnen und Schüler der Vorabgangsklassen an weiterführenden Schulen, die zur Allgemeinen oder zur Fachgebundenen Hochschulreife führen, sowie der Abgangsklassen jener Schulen, die zur Fachhochschulreife führen, erhalten das Buch in den nächsten Wochen von ihrer Schule ausgehändigt. Alle anderen Interessierten können es ab sofort bestellen unter  www.studienwahl.de/de/bestellen.htm.

Damit nicht genug: Seit dem 18.8.2015 präsentiert sich das Internetportal http://www.studienwahl.de technisch überarbeitet in optimierter Darstellung für verschiedenste Endgeräte (PC/Mac, Tablet, Smartphone). Neben der neuen Gestaltung bietet die Internetseite eine intuitive neue Navigationsstruktur: Alle Inhalte, Themen des Monats und News sind nun über die Themenzugänge „Orientieren", „Studieren", „Duales Studium", „Ausbildung" sowie „Leben und Wohnen" schnell zugänglich. Hinzukommen optimierte Suchfunktionen sowie eine interaktive Deutschlandkarte, mit der Studieninteressierte sich Studienmöglichkeiten in ganz Deutschland übersichtlich anzeigen lassen können. Die umfassende Studiengangsdatenbank von studienwahl.de mit über 17.000 Einträgen kann durchsucht werden anhand von neun Kriterien, nun geordnet unter die zentralen Fragen „Was? Wo? Wie?". Außerdem neu: Eine praktische Merkliste, in der man Studiengänge sammeln kann, und die man auf Wunsch auch ausdrucken kann. Klicken Sie gleich rein unter www.studienwahl.de.

Als Abonnent/-in des studienwahl.de-Newsletters ist Ihnen darüber hinaus sicher bereits die dritte Neuerung aufgefallen: Auch dieser Newsletter erscheint ab sofort in neuer Optik!

Die Redaktion von studienwahl.de wünscht informationsreiche Lektüre – und natürlich alles Gute für Ihre persönliche Studien- und Berufswahl!
 

Inhalt des Newsletters:

Neue Studiengänge

Aktuelles & Informationen

Info- & Schnupperveranstaltungen

„Freiwilliges Soziales, Ökologisches Jahr"

Service, Kontakt & Impressum

Frau, die eine Maschine bedient. (Foto: Andreas Tamme)„Maschinenbau und Energiesystemtechnik" ab Oktober an der Hochschule Zittau/Görlitz

Die Hochschule Zittau/Görlitz erweitert ihr Studienangebot: Zum kommenden Wintersemester startet der neue Master „Maschinenbau und Energiesystemtechnik". Er vermittelt den Studierenden vertieftes Fachwissen in Bereichen wie Konstruktionstechnik, Maschinenkonstruktion, Rechnergestützte Produktoptimierung, Fertigungstechnik und Projektmanagement. Die Regelstudienzeit beträgt vier Semester. Zulassungsvoraussetzung ist der Abschluss eines ingenieurwissenschaftlichen Bachelorstudiengangs mit 180 ECTS. Die Absolventinnen und Absolventen von „Maschinenbau und Energiesystemtechnik" erhalten den Titel „Master of Engineering". Sie finden nach Angaben der Hochschule unter anderem in Unternehmen des Maschinen- und Fahrzeugbaus, des verarbeitenden Gewerbes, in Ingenieur- und Entwicklungsbüros sowie in Forschung und Entwicklung ein berufliches Tätigkeitsfeld.

Weitere Informationen: www.hszg.de/studium/unsere-studiengaenge/master/maschinenbau-und-energiesystemtechnik.html

nach oben Ʌ

„Energy Efficiency and Englishes": Bachelor vereint Energie, Sprache und Kultur

Die Hochschule Mittweida und die TU Chemnitz machen gemeinsame Sache und bieten zum kommenden Wintersemester den Bachelor „Energy Efficiency and Englishes" an. Im interdisziplinären Kombinationsstudiengang erwerben die Studierenden ingenieur- und wirtschaftswissenschaftliche Kompetenzen aus dem Energiesektor sowie sprachliche und kulturelle Kenntnisse. Während der Bereich Energieeffizienz an der Hochschule Mittweida angesiedelt ist, finden die Veranstaltungen in Anglistik/Amerikanistik an der TU Chemnitz statt. Auf dem Studienplan stehen Module wie Elektrotechnik, Umweltprozesstechnik, Applied Linguistics und American Studies. Berufsperspektiven finden sich nach dem Studium etwa bei Energiedienstleistern und Versorgungsunternehmen sowie in der Energieberatung. Das Studium dauert sechs Semester; Abschluss ist der „Bachelor of Science".

Weitere Informationen: https://www.eit.hs-mittweida.de/studium/studienangebot-direktstudium/eum1.html

nach oben Ʌ

Anzeige

Vier Studierende vor einem ComputerHMKW-Medienstipendium zu gewinnen!

Bachelor- und Master-Bewerber/innen für alle Studiengänge der HMKW in Berlin und Köln können sich jetzt für ein Medienstipendium bewerben! Die HMKW vergibt vier Stipendien in Höhe von je rund 10.000 Euro in Zusammenarbeit mit der Deutschen AIDS-Stiftung. Mehr Infos auf www.hmkw.de

Fahnen verschiedener europäischer Länder.Zahl der ausländischen Studierenden wieder gestiegen

Im Jahr 2014 waren nach Angaben des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) insgesamt 301.350 ausländische Studierende an deutschen Hochschulen eingeschrieben. Das sind sieben Prozent mehr als im Vorjahr und so viele wie noch nie. Deutschland ist damit, nach den USA und Großbritannien, eines der beliebtesten Länder für Studierende aus dem Ausland. Besonders groß sei das Interesse an den Ingenieurwissenschaften und den Masterstudiengängen, so das Ministerium. 67.000 ausländische Studierende seien zum Beispiel für einen ingenieurwissenschaftlichen Studiengang eingeschrieben gewesen. Und auch umgekehrt stiegen die Zahlen: Der Anteil der deutschen Studierenden die z.B. für ein Erasmussemester oder ein Praktikum, eine Zeitlang während des Studiums im Ausland verbringen, wuchs von 32 auf 37 Prozent an.

Weitere Informationen: www.bmbf.de/de/15945.php

nach oben Ʌ

Eine Kunststudentin sitzt im Werkraum einer Uni. (Foto: Christof Stache)Für Kurzentschlossene: Studieninfotag

Jetzt noch einen Studieninfotag für das kommende Wintersemester? Warum nicht? Schließlich wird es noch einige Abiturient(inn)en geben, die sich noch nicht für einen Studiengang entschieden haben, die auf Nummer sicher gehen wollen oder noch Fragen zu Bewerbung und Einschreibung loswerden möchten. Dazu ist am 5. September von 10 bis 13 Uhr an der TU in Freiberg Gelegenheit. Vor allem zukünftige Ingenieure/-innen, Naturwissenschaftler/-innen und Wirtschaftswissenschaftler/-innen können sich hier noch über das Studienangebot, Karrieremöglichkeiten, Finanzierung und Bewerbung informieren. Ein Rundgang führt über den Campus sowie in die Labore. In Vorträgen werden einzelne Studiengänge und die Studienbedingungen vorgestellt.

Weitere Informationen: http://tu-freiberg.de/node/16057

nach oben Ʌ

Stuzubi-Messe informiert über Studium und Ausbildung

Die Stuzubi Messe in Düsseldorf findet am 29. August von 10 bis 16 Uhr in der Mitsubishi Electric Halle statt. Bei freiem Eintritt können sich Schülerinnen und Schüler über Studiengänge und Ausbildungsplätze informieren. Unternehmen, Hochschulen, Berufsakademien und öffentliche Institutionen beraten an ihren Ständen die Besucher/-innen zu ihren jeweiligen Angeboten. Während der Messe werden außerdem Vorträge zu Themen wie Auslandsaufenthalt, Bewerbung oder duales Studium angeboten. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Weitere Informationen: http://www.stuzubi.de/messe/messestaedte/duesseldorf-29-august-2015.html

nach oben Ʌ

BTK-Hochschule für Gestaltung gibt Tipps zur „Mappe"

Wer sich für ein künstlerisches Fach bewerben will, muss oft eine Mappe mit künstlerischen Arbeitsproben abgeben. Die Frage ist nur: Was gehört hinein? Wie sieht die perfekte Mappe aus? Welche Anforderungen stellen Hochschulen und Professoren? Da es für diese Fragen keine generell gültige Antwort gibt, können sich Bewerber/-innen beim BTK-Mappen-Coaching am Campus in Berlin am 22. August von 14 bis 17 Uhr hilfreiche Tipps abholen. Dort erfahren zukünftige Künstler/-innen oder Designer/-innen, wie man der Mappe eine persönliche Note verleiht, wie die eigenen Stärken herausgearbeitet werden und welche Arbeiten unbedingt hinein sollten. Die Anmeldung ist über die Homepage der BTK möglich.

Weitere Informationen: http://www.btk-fh.de/de/event/mappen-coaching-berlin/

nach oben Ʌ

Drei Jugendliche spielen Tischfußball. (Foto: Martin Rehm)Kinder und Jugendliche betreuen, im Sanitätsdienst helfen, Denkmäler pflegen, Biotope schützen, auf dem Bio-Bauernhof arbeiten... Möglichkeiten für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) oder Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) gibt es viele. Entsprechend beliebt sind die Freiwilligendienste bei jungen Menschen.
Grundsätzlich können FSJ und FÖJ im In- und Ausland geleistet werden. Wer sich dazu entscheidet, vereinbart mit einem der Träger der Freiwilligendienste vertraglich die Rahmenbedingungen für den Einsatz. Dazu zählen zum Beispiel Höhe und Umfang der Geld- oder Sachleistungen oder Unterkunft und Verpflegung sowie ein eventuelles Taschengeld.
Alle weiteren Informationen zu den Diensten finden Sie in der Rubrik „Freiwilliges Soziales, Ökologisches Jahr" auf studienwahl.de.


 

nach oben Ʌ

Herausgeber:
Die Länder der Bundesrepublik Deutschland, vertreten durch das Land Hessen, dieses vertreten durch: Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst, Rheinstraße 23-25, 65185 Wiesbaden, gemeinsam mit der Bundesagentur für Arbeit, Regensburger Str. 104, 90478 Nürnberg

Redaktion:
Meramo Verlag GmbH, Gutenstetter Straße 8d, 90449 Nürnberg
(Geschäftsführer Rainer Möller, Handelsregister Nürnberg HRB 19311)
Kontakt zur Redaktion: stub-redaktion@meramo.de

Werbung:
Wenn Sie in diesem Newsletter werben wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf mit:
agentur kindt, Frau Sebnem Tatar, Karlstraße 103, 74076 Heilbronn
Telefon: 07131-88851-21
E-Mail: sebnem.tatar@agentur-kindt.de

Service:
Zum Abmelden vom Newsletter klicken Sie bitte hier.
Wollen Sie den Newsletter abonnieren? Dann melden Sie sich bitte über www.studienwahl.de/de/newsletter.htm an.
Möchten Sie Ihre E-Mail-Adresse ändern? Dann schreiben Sie uns: stub-redaktion@meramo.de

Disclaimer:
Für Inhalte verlinkter Seiten dieses Newsletters wird keine Gewähr übernommen. Der Bezug des Newsletters ist unentgeltlich. Datenschutzhinweise finden Sie unter www.studienwahl.de/de/newsletter/datenschutzhinweis0908.htm

ISSN 2193-0813

nach oben Ʌ

studienwahl.de