Studienwahl Logo

Newsletter 06. November 2008

Studienwahl Kopfleiste

Editorial

Anzeige:


"Ein Studium lohnt sich, in Zukunft noch mehr als bisher", das schreibt das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) in einer aktuellen Studie. Von einem Akademikermangel in etwa zehn Jahren ist dort auch die Rede, besonders im technischen Bereich. Insgesamt beschreiben sie Beschäftigungschancen, Arbeitsbedingungen und Bezahlung der Akademiker als günstig.

Viel Spaß beim Lesen wünschen

die Herausgeber und die Redaktion von "Studien- und Berufswahl"

Inhalt

Junior-Uni, Schnupperstudium & Co.
Neue Studiengänge
Studium, Ausbildung & Beruf
Projekte, Infos & Tipps

Junior-Uni, Schnupperstudium & Co.

ZU-Student für einen Tag

Wer sich für ein Studium an der Zeppelin Universität (ZU) in Friedrichshafen interessiert, kann dort das "Studieren probieren". Interessenten können an einem Tag ihrer Wahl ZU-Student/in werden und sich ihren eigenen Tagesplan zusammenstellen, mit Seminaren sowie Gesprächen mit Studierenden und Wissenschaftlern.
Am 19. November findet auch der nächste Uni-Live Tag an der ZU statt.

Studieninfotag an der Uni Mannheim

Alles rund um ein Studium an der Universität Mannheim erfahren Schüler/innen am 19. November: An diesem Tag lädt die Uni zum Studieninformationstag 2008 ins Mannheimer Schloss ein. In Einführungsveranstaltungen stellt die Hochschule ihr Studienangebot vor. Zusätzlich können Interessierte durch den Besuch ausgewählter Vorlesungen Uni-Atmosphäre erleben.

TIPP: Noch mehr aktuelle Veranstaltungshinweise für Schüler/innen und Studieninteressierte gibt's bei Studienwahl.de

nach oben Pfeil



Neue Studiengänge

Deutsch-polnischer Bachelor-Studiengang

"International Management" können entsprechend qualifizierte deutsch sprechende Polen oder polnisch sprechende Deutsche ab dem Wintersemester 2009/10 an der Hochschule Reutlingen und der Jagiellonen Universität in Krakau studieren. Die Studierenden verbringen zwei Jahre in Reutlingen und zwei Jahre in Krakau. In jedem Land müssen sie ein Praxissemester absolvieren.
Am Ende des Studiums erhalten die Studierenden von beiden Hochschulen jeweils ein eigenes Bachelor-Diplom (Double Degree).

Informatikstudium im Praxisverbund

Ab sofort können sich technik- und automobilbegeiterste Abiturienten für ein duales Informatikstudium an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg bewerben. Dieses Studienangebot ist eine Kooperation der Uni Magdeburg mit der Volkswagen AG. Die Studierenden absolvieren sowohl eine Ausbildung zum/zur Fachinformatiker/in Fachrichtung Anwendungsentwicklung mit IHK-Abschluss in Wolfsburg als auch ein Informatikstudium mit Bachelor-Abschluss an der Uni in Magdeburg.

TIPP: Infos über Studienangebote gibt's auch bei Studienwahl.de

nach oben Pfeil



Studium, Ausbildung & Beruf

Gründe der Hochschulwahl

Studienanfängern sind bei der Hochschulwahl vor allem hochschulinterne Faktoren, insbesondere ein den fachlichen Interessen entsprechendes Studienangebot wichtig. Einen großen Stellenwert nimmt auch die Nähe der Hochschule zum Heimatort ein. Zwei von drei Erstimmatrikulierten richten ihre Hochschulwahl nach diesem Aspekt und für 18 % ist er sogar entscheidend. Keine Studiengebühren zahlen zu müssen, war für ein knappes Drittel ein (sehr) wichtiges Wahlmotiv.
Dies ist ein Teil der Ergebnisse aus einer Befragung deutscher Studienanfänger/innen des Wintersemesters 2007/08, die die Hochschul-Informations-System GmbH im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung durchgeführt hat.

Wege in den Traumberuf Medien

Beim Symposium "Wege in den Traumberuf Medien" der Jugendpresse Rheinland am 14. November in Köln erhalten Schüler/innen einen Überblick über Ausbildungsformate und Karrierechancen in diesem Bereich.
Bei Podiumsdiskussionen stehen Profis aus der Medienbranche Rede und Antwort. Dabei geht es sowohl um die schreibende Zunft, den Journalismus, als auch um die eher grafische, gestalterische Richtung. Auf einer Infomesse stellen sich gleichzeitig auch Unis, FHs und Medien-Akademien vor. Verschiedene Workshops runden das Angebot ab.
Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung wird unter www.absolut-karriere.de empfohlen.

Linktipp: www.kommunikarriere.de

Mit welcher Art von Verkehr hat ein Trafficer zu tun? Wie entsteht eine Werbekampagne? Antworten darauf gibt es auf dem neuen Internetportal www.kommunikarriere.de.
Zielgruppe sind junge Leute, die sich über die Werbe- und Kommunikatonsbranche und die Einstiegsmöglichkeiten informieren wollen. Es bietet Insiderblicke in den Agenturalltag und stellt verschiedene Berufsbilder und Ausbildungsprofile vor.

nach oben Pfeil



Projekte, Infos & Tipps

abi >> Chat: Wie studiere ich "arbeitsmarktorientiert"?

Am 12. November von 16.00 bis 17.30 Uhr beantworten beim "abi >> Cat" Experten Fragen rund um das Thema „Wie baue ich mein Studium arbeitsmarktorientiert auf?" Antworten geben unter anderem Berufsberater der Bundesagentur für Arbeit, Experten aus dem Hochschulbereich sowie Mitarbeiter aus studentischen Initiativen.

Plakatwettbewerb "Elite! Für alle?"

Mit seinem 23. Plakatwettbewerb fordert das Deutsche Studentenwerk alle Design-Studierenden in Deutschland auf, Stellung zu beziehen: Wollen, müssen sie Elite sein? Wie sollten die Studienbedingungen an einer Elite-Uni aussehen? Welches Bild haben die Design-Studierenden von Eliten?
Zu gewinnen gibt es insgesamt 5.500 Euro. Die besten 30 Plakate gehen auf Tournee durch ganz Deutschland.
Anmeldungen sind bis 01. Dezember möglich, die Arbeiten sind bis 02. März 2009 einzureichen.

Deutscher Jugendvideopreis

Kreative Filmer bis 25 Jahre aufgepasst: Der Deutsche Jugendvideopreis ist jetzt ausgeschrieben. Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene unter 26, die fantasievolle Ideen und das technische Know-how haben, um originelle und ungewöhnliche Filme zu erstellen, können bis zum 15. Januar 2009 ihre Beiträge einsenden.
Die Preise werden in zwei Bereichen vergeben: Im allgemeinen Wettbewerb gibt es keine Themenvorgabe, im Themenspecial "Heim@t-Bilder" geht es um die Frage, was Heimat eigentlich bedeutet.

Internet-Quiz der Ruhr-Universität Bochum

Seit dem 01. November können alle Schüler/innnen des Abiturjahrgangs 2009 beim Internet-Quiz der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnuik der RUB mitmachen. Unter dem Motto "Finde heraus, was Bochum bietet..." gilt es z.B. zu erkunden, welche Arbeitsgebiete ein Elektrotechniker hat oder welche Schwerpunkte es im Masterstudiengang gibt.
Als Preise winken drei Laptops, eine "High Tech-Starthilfe" fürs Studium.

nach oben Pfeil



Impressum

Logo HRSG ISSN 1860-1847
Herausgeber: Die Länder der Bundesrepublik Deutschland, vertreten durch das Land Hessen, dieses vertreten durch: Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst,
Rheinstraße 23-25, 65185 Wiesbaden, gemeinsam mit der Bundesagentur für Arbeit, Regensburger Str. 104, 90478 Nürnberg

Redaktion: BW Bildung und Wissen Verlag und Software GmbH, Südwestpark 82, 90449 Nürnberg
Sitz der Gesellschaft: Nürnberg, Registergericht: Nürnberg HRB 4097, Geschäftsführerin: Ulrike Sippel
Ansprechpartner in der Redaktion: Yasmin Onken, Tel. (0911) 9676-180, Email Symbol stub-news@bwverlag.de
Ansprechpartner der Herausgeber: Andreas Küpper, Tel. (0611) 32-3403, Email Symbol studienwahl@hmwk.hessen.de

Wenn Sie in diesem Newsletter werben wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf mit:
Logo WUK
Frau Derya Uygun / Karlstraße 103 / 74076 Heilbronn
Fon 07131-88851-21 / Fax 07131-88851-11 / E-Mail Email Symbol d.uygun@wanner-kindt.de nach obenPfeil

Service

Wollen Sie den Newsletter abonnieren oder abbestellen?
Dann melden Sie sich über Studienwahl.de an bzw. ab.

Möchten Sie Ihre E-Mail-Adresse ändern?
Dann schreiben Sie uns Email Symbol stub-news@bwverlag.de

Disclaimer: Für Inhalte verlinkter Seiten dieses Newsletters wird keine Gewähr übernommen. Der Bezug des Newsletters ist unentgeltlich.
Hinweise zum Datenschutz: www.studienwahl.de (Rubrik Aktuelles – Newsletter – Siehe auch…).

Der nächste Newsletter erscheint voraussichtlich am 19. November 2008. nach oben Pfeil