Studienwahl Logo

Newsletter 09. Januar 2009

Studienwahl Kopfleiste

Editorial

Anzeige:

Neues Jahr - neue Herausforderungen. Wer sich jetzt auf seine Abi-Prüfungen vorbereitet, sollte auch schon an die Zeit danach denken: Entscheidungen über die weitere Ausbildung müssen getroffen werden, viele Informationen sind zu beschaffen und letztlich müssen dann die Bewerbungen losgeschickt werden. Zur Unterstützung gibt es zum Glück viele Infoveranstaltungen an den Hochschulen vor Ort oder auch im Internet: z.B. die virtuelle Studienberatung der "HAW-Navigatoren". Mehr dazu in diesem Newsletter.

Alles Gute für 2009 und viel Erfolg bei den anstehenden Prüfungen und eine glückliche Hand bei den Entscheidungen wünschen

die Herausgeber und die Redaktion von "Studien- und Berufswahl"

Inhalt

Junior-Uni, Schnupperstudium & Co.
Studium, Ausbildung & Beruf
Projekte, Infos & Tipps

Junior-Uni, Schnupperstudium & Co.

Info-Messe hobit in Darmstadt

"Pick dir was raus" ist das Motto der 13. hobit (Hochschul- und Berufsinformationstage), die vom 27. bis 29. Januar in Darmstadt stattfindet.
Rund um die Infomesse, auf der an etwa 70 Ständen Fragen gestellt werden können, bietet die hobit über 160 Vorträge zu Berufen, Studiengängen und zum studentischen Leben.


Bonner Hochschultage

Einen Einblick in den Studienalltag erhalten Schüler/innen vom 09. bis 13. Februar an der Universität Bonn im Rahmen einer Schnupperwoche durch Vorlesungen, Präsentationen und Workshops. Für Mädchen gibt es am 11. Februar die Schnupperuni "Perspektive-Math-Nat" mit Workshops zu mathematisch-naturwissenschaftlichen Fächern.
Um eine Anmeldung wird bis zum 02. Februar gebeten.

Orientierungsveranstaltung für blinde und sehbehinderte Studieninteressierte

Vom 18. bis 20. Mai bietet das Studienzentrum für Sehgeschädigte der Universität Karlsruhe (TH) blinden und sehbehinderten Oberstufenschülerinnen und -schülern eine bundesweite Orientierungsveranstaltung an. Über drei Tage können Fragen z.B. zu Hochschulen, Studienfächern und -abschlüssen, fachlichen Anforderungen und vor allem zu besonderen pädagogischen und technischen Unterstützungen im Studium besprochen werden.
Eltern, die ihr Kind begleiten möchten, wird ein gesondertes Programm angeboten.


Anzeige:

Karrieremöglichkeiten bei der Daimler AG.


TIPP: Noch mehr aktuelle Veranstaltungshinweise für Schüler/innen und Studieninteressierte gibt's bei Studienwahl.de

nach oben Pfeil

 

Studium, Ausbildung & Beruf

Bewerbungsschluss für "Neuabiturienten" bei der ZVS

Wer sein Abitur oder seine Fachhochschulreife nach dem 15. Juli 2008 erworben hat und im Sommersemester 2009 einen Studienplatz erhalten möchte, der von der Zentralstelle für die Vergabe von Studienplätzen (ZVS) vergeben wird, der sollte sich jetzt beeilen.
Bis zum 15. Januar um 24 Uhr muss die Bewerbung als online übermittelter Datensatz bei der ZVS vorliegen.

Mathe in Ausbildungsberufen

Die Broschüre "Sprungbrett - Mathematik in Ausbildungsberufen" gibt einen Einblick in das Feld der Ausbildungsberufe, für die der Arbeitsalltag ohne Mathematik undenkbar wäre. Auf 32 Seiten werden zehn Ausbildungsberufe sowie Porträts von Auszubildenden und Arbeitnehmern vorgestellt. Beispielhafte Matheaufgaben zeigen, dass man in der Ausbildung das Fach immer gut gebrauchen kann - unabhängig davon, ob man im Handel, im Handwerk oder im IT-Bereich tätig sein möchte.

Virtuelle Studienberatung der HAW Hamburg erweitert

Die internetbasierte Studienorientierung "HAW-Navigator" an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg wurde um sechs Studiengänge der Fakultät Life Schiences ergänzt. Interessenten für die Studiengänge Biotechnologie, Verfahrenstechnik, Umwelttechnik, Medizintechnik, Hazard Control und Rescue Engineering können sich nun vor der Bewerbung über Studieninhalte, Anforderungen, Studienorganisation und -kultur sowie Berufsbilder informieren. Anhand von Aufgaben zu den Grundlagen der verschiedenen Studiengänge können die Bewerber/innen auch ihre Eignung für den entsprechenden Studiengang testen. All diese Infos sind multimedial aufbereitet.

Berufsakademie wird "Duale Hochschule"

Der baden-württembergische Landtag hat am 03. Dezember 2008 die Umwandlung der Berufsakademien in die "Duale Hochschule Baden-Württemberg" mit Sitz in Stuttgart zum 01. März 2009 beschlossen. Die Standorte der bisherigen Berufsakademien bleiben unverändert erhalten.
Auch an den Studieninhalten, der Studienstruktur und den Prüfungsanforderungen ändert sich nichts.
Neu hingegen ist: Die Duale Hochschule verleiht künftig einen akademischen Grad und nicht mehr, wie die Berufsakademie, eine staatliche Abschlussbezeichnung. Damit werden die bisherigen Berufsakademie-Abschlüsse rechtlich aufgewertet und allen anderen Hochschulabschlüssen gleichgestellt.

Tipps für angehende "MINT-Studis"

Wie treffe ich eine fundierte Entscheidung für ein Studium einer Ingenieurwissenschaft oder der Informatik? Wie können Fehlentscheidungen bei der Studienwahl vermieden werden? Der Dachverein "Fakultätentage der Ingenieurwissenschaften und der Informatik an Universitäten" (4ING) e.V. gibt allen, die sich für ein ingenieurwissenschaftliches Studium oder die Informatik interessieren, Tipps für die richtige Studienwahl.


Anzeige:

ISM – jetzt bewerben!

Wer sich für ein Bachelor-Studium in "International Management", "Tourism & Event Management", "Communications & Marketing"“ oder "Corporate Finance" interessiert, kann sich jetzt noch für das Sommersemester 2009 an der ISM in Dortmund und Frankfurt bewerben.

Letzter Aufnahmetesttermin ist der 09.01.09. Weitere Infos: www.ism.de.


nach oben Pfeil

Projekte, Infos & Tipps

Schülerwettbewerb "Intel-Leibniz-Challenge"

Am 02. Februar startet der nächste bundesweite Schülerwettbewerb von Intel mit der Leibniz Universtät Hannover für die Klassenstufen 9 bis 13. Insgesamt gibt es vier "Aufgaben des Monats" aus der Elektrotechnik, Physik und Hard- und Softwareentwicklung zu lösen. Die Bearbeitung der Aufgaben sollte durch Gruppen von drei bis fünf Schüler/innen erfolgen.
Zu gewinnen gibt es Notebooks und weitere Preise und Stipendien.
Zum Wettbewerb: www.intel-leibniz-challenge.de

Für Sternengucker: Internationales Astronomiejahr 2009

2009 steht ganz im Zeichen der Himmelskörper: Es ist das "Internationale Jahr der Astronomie". Unter dem Motto "Das Weltall - Du lebst darin - Entdecke es" finden viele Ausstellungen, Vorträge, geführte Himmelsbeobachtungen und eine Menge weitere Programmpunkte statt. Vier Themenschwerpunkte werden angeboten: "Der Blick zum Himmel", "Astronomie und Kultur", "Weltbilder der Astronomie" und "Astronomie und Schule".
Initiiert wurde das Jahr von der "International Astronomical Union" und der UNESCO.

nach oben Pfeil

Impressum

Logo HRSG ISSN 1860-1847
Herausgeber: Die Länder der Bundesrepublik Deutschland, vertreten durch das Land Hessen, dieses vertreten durch: Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst,
Rheinstraße 23-25, 65185 Wiesbaden, gemeinsam mit der Bundesagentur für Arbeit, Regensburger Str. 104, 90478 Nürnberg

Redaktion: BW Bildung und Wissen Verlag und Software GmbH, Südwestpark 82, 90449 Nürnberg
Sitz der Gesellschaft: Nürnberg, Registergericht: Nürnberg HRB 4097, Geschäftsführerin: Ulrike Sippel
Ansprechpartner in der Redaktion: Yasmin Onken, Tel. (0911) 9676-180, Email Symbol stub-news@bwverlag.de
Ansprechpartner der Herausgeber: Andreas Küpper, Tel. (0611) 32-3403, Email Symbol studienwahl@hmwk.hessen.de

Wenn Sie in diesem Newsletter werben wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf mit:
Logo WUK
Frau Derya Uygun / Karlstraße 103 / 74076 Heilbronn
Fon 07131-88851-21 / Fax 07131-88851-11 / E-Mail Email Symbol d.uygun@wanner-kindt.de

nach oben Pfeil

Service

Wollen Sie den Newsletter abonnieren oder abbestellen?
Dann melden Sie sich über Studienwahl.de an bzw. ab.

Möchten Sie Ihre E-Mail-Adresse ändern?
Dann schreiben Sie uns Email Symbol stub-news@bwverlag.de

Disclaimer: Für Inhalte verlinkter Seiten dieses Newsletters wird keine Gewähr übernommen. Der Bezug des Newsletters ist unentgeltlich.
Hinweise zum Datenschutz: www.studienwahl.de (Rubrik Aktuelles — Newsletter — Siehe auch…).

Der nächste Newsletter erscheint voraussichtlich am 22. Januar 2009.

nach oben Pfeil