Logo Stiftung für Hochschulzulassung Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo studienwahl.de
Ein Kompass liegt auf der Wiese

Offizieller Studienführer für Deutschland

Luft- und Raumfahrttechnik

Kurzcharakteristik des Studienbereichs

Die Luftfahrttechnik befasst sich mit der Entwicklung, dem Bau und der Ausrüstung sowie dem Betrieb von Luftfahrzeugen, insbesondere Flugzeugen und Hubschraubern mit ihren Komponenten Zelle (d.h. Rumpf, Tragflächen, Leitwerk, Ruder), Triebwerk (Düsenantrieb, Propeller, Rotor) und Ausrüstung.

Die Raumfahrttechnik beschäftigt sich mit der Entwicklung, dem Bau und dem Betrieb von Raumtransportgeräten (Raketen) sowie von Flugkörpern (z.B. Satelliten). Hierbei müssen die besonderen Gegebenheiten des Weltraums berücksichtigt werden (Vakuum, Schwerelosigkeit, große Temperaturunterschiede, energiereiche Strahlung, extreme Raum- und Gewichtsausnutzung).

In beiden Bereichen geht es darum, möglichst leichte Systeme mit extremer Zuverlässigkeit zu entwerfen und zu produzieren. Die Auswahl der verwendeten Materialien und Werkstoffe ist also von entscheidender Bedeutung. Entsprechend eng sind die Verbindungen zu den Werkstoffwissenschaften.

Beschäftigungsmöglichkeiten

Für Absolvent(inn)en der Luft- und Raumfahrttechnik bestehen Beschäftigungsmöglichkeiten überwiegend in Betrieben des Luftfahrzeug- und Triebwerkbaus, wo sie in Entwicklungsabteilungen, in produktionsnahen Bereichen und in der Qualitätssicherung arbeiten.

Weiterhin gibt es Arbeitsplätze in Zulieferbetrieben wie in der Elektrotechnik, im Stahl- und Leichtmetallbau sowie in der Nichteisen-Metallindustrie. Daneben kommen Tätigkeiten bei Fluggesellschaften, Flughäfen, in der Automobilindustrie, der Windkraftbranche, an Hochschulen und Forschungseinrichtungen sowie bei Ingenieurbüros oder Unternehmensberatungen in Frage.

Typisch für die Branche ist das hohe Maß an Internationalisierung. Sehr gute Englischkenntnisse, Teamfähigkeit sowie die Bereitschaft, auch im Ausland zu arbeiten, werden fast immer erwartet.

Studium an Universitäten

Praktische Tätigkeit:

Meist acht Wochen Industriepraktikum vor oder während des Studiums.

Studium:

Module im Bachelorstudium vermitteln die ingenieurwissenschaftlichen, mathematischen, technisch-methodischen und naturwissenschaftlichen Grundlagen. Hinzu kommen erste spezielle Lehrveranstaltungen. Ergänzend wirtschafts- und rechtswissenschaftliche sowie sozialwissenschaftliche Lehrangebote.

Anschließend, ggf. erst im Masterstudium, erfolgt die Vertiefung der zentralen Inhalte der Luft- und Raumfahrt, z.B. in Aerodynamik, Flugantriebe, Flugzeugentwurf, Leichtbau, Luftfahrtsysteme, Luftverkehrsbetrieb, Raumfahrttechnik, Raumflugmechanik, Werkstoffkunde, Thermodynamik.

Studium an Fachhochschulen und Dualen Hochschulen

Praktische Tätigkeit:

Je nach schulischer/beruflicher Vorbildung i.d.R. mehrwöchiges Vorpraktikum z.B. in den Bereichen Metalltechnik, Maschinenbau oder Elektrotechnik. Während des Studiums Praxisphasen von unterschiedlicher Dauer.

In seltenen Fällen wird das Studium kombiniert mit einer Pilotenausbildung (ATPL).

Studium:

Basismodule vermitteln im Bachelorstudium naturwissenschaftlich-technische und mathematische Basiskompetenzen: Mathematik, darstellende Geometrie, Physik, technische Mechanik, Thermodynamik, Elektrotechnik und Elektronik, Messtechnik u.a. Hinzu kommen anwendungsbezogene Module wie Aerodynamik, Entwurf und Konstruktion (einschl. rechnergestütztes Konstruieren – CAD), Fertigungstechnik, Flugmechanik, Leichtbau, Triebwerksbau, Maschinendynamik, Regelungstechnik, Strömungslehre und Werkstofftechnik. Darüber hinaus werden z.B. Technisches Englisch, Betriebs- und Arbeitsorganisation, Kostenrechnung oder Managementwissen vermittelt.

Je nach Angebot erfolgt im Masterstudium eine Schwerpunktbildung auf Gebieten wie Flugzeugbau, Leichtbautechnologie, Triebwerkstechnik oder Raumfahrttechnik.

Alle Studiengänge anzeigen >>

video


Weitere Informationen

Perspektive Luftfahrt
Das Internetportal der Deutschen Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt (DGLR) e.V. informiert über Studienmöglichkeiten im Bereich.
www.skyfuture.de

Drucken Versenden
Nach obenNach oben
Signet Finder
Geprüft von den Ländern der Bundesrepublik Deutschland
Bedienungshinweis
17830
Studiengänge
442
Hochschulen
Erweiterte Suche Deutschlandkarte Bedienungshinweis
Suchergebnisfenster schließen
Treffervorschau
Studiengängez.B.:
Buchinhalte:
Aktuelle Beiträge: