Logo Stiftung für Hochschulzulassung Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo studienwahl.de
Ein Kompass liegt auf der Wiese

Offizieller Studienführer für Deutschland

Lehramtsausbildung in Brandenburg

* Für das Lehramt für die Sekundarstufe II (berufliche Fächer) und für das Lehramt für Förderpädagogik besteht derzeit kein grundständiges Studienangebot im Land Brandenburg.

Bitte beachten Sie:
Die folgenden Informationen beschreiben den Weg ins Lehramt auf der Grundlage des Brandenburgischen Lehrerbildungsgesetzes vom 18. Dezember 2012, welches seit dem 1. Juni 2013 in Kraft ist. Die folgenden Ausführungen gelten daher für die Aufnahme eines Bachelorstudiums seit dem Wintersemester 2013/14.
Das lehramtsbezogene Masterstudium auf entsprechender Grundlage kann seit dem Wintersemester 2016/2017 im 1. Fachsemester begonnen werden.

Lehramtsstudium in Bayern

Öffnen / Download als PDF

Erläuterungen:

Das Studium für das Lehramt für die Primarstufe und für das Lehramt für die Sekundarstufen I und II (allgemeinbildende Fächer) ist im Land Brandenburg ausschließlich an der Universität Potsdam möglich.

Das Studium erfolgt als gestuftes Studium mit den Abschlüssen Bachelor of Education und Master of Education. Schulpraktische Studien haben sowohl im Bachelor- als auch im Masterstudium eine besondere Bedeutung.

Im Bachelorstudium absolvieren die Studierenden ein Orientierungspraktikum (nur Lehramt für die Sekundarstufen I und II) bzw. ein Integriertes Eingangspraktikum (nur Lehramt für die Primarstufe), ein Praktikum in pädagogisch-psychologischen Handlungsfeldern und je ein fachdidaktisches Tagespraktikum in den beiden gewählten Fächern.
Im Masterstudium absolvieren die Studierenden ein psychodiagnostisches Praktikum und Schulpraktikum im Umfang von 14 Wochen an einer Ausbildungsschule.
Die schulpraktischen Studien werden von der Erziehungswissenschaft, der Inklusionspädagogik, der Psychologie und den gewählten Fächern verantwortet. Somit werden in allen Professionsbereichen im Bachelor- und Masterstudium praktische Kompetenzen erworben.

Lehramt für die Primarstufe

Nach einem sechssemestrigen Bachelorstudium wird der Abschluss Bachelor of Education erworben, das darauf aufbauende viersemestrige Masterstudium schließt mit dem Master of Education ab.

Für dieses Lehramt werden zwei Fächer kombiniert:

Als Fach 1 kann Deutsch, Mathematik oder Englisch gewählt werden, als Fach 2 ist die Wahl von Deutsch, Mathematik, Englisch, Sachunterricht, Kunst, Musik oder Sport möglich (Anm.: für Kunst besteht zum WS 2016/17 kein Angebot).

Eine Besonderheit ergibt sich inhaltlich im Studium (nicht bei Bewerbung und Immatrikulation) bei der Wahl des Faches Sachunterricht. Das Fach Sachunterricht wird in den Jahrgangsstufen 1 bis 4 an den Schulen des Landes Brandenburg unterrichtet, in den Jahrgangsstufen 5 und 6 werden die Unterrichtsfächer Biologie, Physik, Wirtschaft-Arbeit-Technik, Geographie, Politische Bildung, Geschichte und Lebensgestaltung-Ethik-Religionskunde unterrichtet. Im Rahmen des Studiums des Faches Sachunterricht werden daher Bezugsfächer gewählt, deren Wahl vom gewählten Erstfach abhängig ist. Wird Mathematik als Erstfach gewählt, kann Biologie, Physik oder Wirtschaft-Arbeit-Technik als Bezugsfach gewählt werden. Bei der Wahl von Deutsch oder Englisch als Erstfach kann Geografie, Geschichte, Lebensgestaltung-Ethik-Religionskunde oder Politische Bildung als Bezugsfach gewählt werden.

Neben dem Studium der Fächer gehört das Studium von Bildungswissenschaften (inkl. Inklusionspädagogik) und Grundschulbildung sowohl zum Bachelor- als auch zum Masterstudium.

Im Rahmen des Lehramtes für die Primarstufe kann der Schwerpunkt Inklusionspädagogik gewählt werden. Bei Wahl des Schwerpunktes Inklusionspädagogik können als Fächer ausschließlich Deutsch und Mathematik kombiniert werden. Neben Bildungswissenschaften wird statt Grundschulbildung der Bereich Inklusionspädagogik mit den Schwerpunkten Sprache, Lernen und emotional-soziale Entwicklung sowie der Allgemeinen Inklusionspädagogik studiert.

Lehramt für die Sekundarstufen I und II (allgemeinbildende Fächer)

Nach einem sechssemestrigen Bachelorstudium wird der Abschluss Bachelor of Education erworben. Im darauf aufbauenden viersemestrigen Masterstudium erfolgt eine Schwerpunktbildung auf die Sekundarstufe I oder auf die Sekundarstufe II. Das Masterstudium schließt mit dem Master of Education ab.

Für dieses Lehramt werden 2 Fächer kombiniert:

Biologie, Chemie, Deutsch, Englisch, Französisch,  Geografie, Geschichte, Informatik, Latein (im Masterstudium ausschließlich Schwerpunkt Sekundarstufe II möglich), Lebensgestaltung-Ethik-Religionskunde "LER" (im Masterstudium ausschließlich Schwerpunkt Sekundarstufe I möglich), Mathematik, Musik, Physik, Politische Bildung, Polnisch, Russisch, Spanisch, Sport, Wirtschaft-Arbeit-Technik "WAT" (im Masterstudium ausschließlich Schwerpunkt Sekundarstufe I möglich).

Fächerkombinationen: Die Fächer Russisch und Polnisch sowie Geschichte, Politische Bildung, LER sind nicht kombinierbar. Da Latein im Masterstudium ausschließlich mit Schwerpunkt Sekundarstufe II, LER und WAT aber ausschließlich mit Schwerpunkt Sekundarstufe I gewählt werden kann, ist ein lehramtsbezogenes Masterstudium im Land Brandenburg bei Wahl der Kombination von Latein und LER bzw. Latein und WAT nicht möglich.

Neben dem Studium der Fächer gehört das Studium von Bildungswissenschaften (inkl. Inklusionspädagogik) sowohl zum Bachelor- als auch zum Masterstudium.

Hinweise und Besonderheiten

Die vorstehenden Aussagen beziehen sich auf die Lehramtsausbildung nach dem Lehrerbildungsgesetz vom 18.12.2012. Der Beginn des Masterstudiums nach diesem Lehrerbildungsgesetz ist seit dem Wintersemester 2016/2017 möglich.

Auf der Grundlage des Lehrerbildungsgesetzes des Landes Brandenburg vom 25.6.1999 ist das Studium für das Lehramt für die Bildungsgänge der Sekundarstufe I und der Primarstufe an allgemeinbildenden Schulen und für das Lehramt an Gymnasien möglich. Das lehramtsbezogene Bachelorstudium ist für diese Lehrämter seit dem Wintersemester 2013/2014 ausschließlich für höhere Fachsemester möglich. Das lehramtsbezogene Masterstudium kann für diese Lehrämter aufgenommen werden. Die letztmalige Immatrikulation in ein 1. Fachsemester des lehramtsbezogenen Masterstudiums für diese Lehrämter ist zum Wintersemester 2018/2019 möglich.

Alle Studiengänge anzeigen >>

Drucken Versenden
Nach obenNach oben
Signet Finder
Geprüft von den Ländern der Bundesrepublik Deutschland
Bedienungshinweis
17734
Studiengänge
443
Hochschulen
Erweiterte Suche Deutschlandkarte Bedienungshinweis
Suchergebnisfenster schließen
Treffervorschau
Studiengängez.B.:
Buchinhalte:
Aktuelle Beiträge: