news

Jubiläumsausgabe erschienen

Liebe Leserin, lieber Leser,

„Studienwahl“ feiert Jubiläum: Die 50. Ausgabe des offiziellen Studienführers für Deutschland ist erschienen.

Studienwahl Buch 2020
Foto: Hans-Martin Issler

Wie gewohnt wurde das grüne Buch komplett aktualisiert und liefert Informationen über die mehr als 18.600 Studiengänge an deutschen Hochschulen – das Ganze natürlich eng vernetzt mit dem Internetportal www.studienwahl.de.

Alle Studienfächer werden im knapp 400 Seiten starken Buch übersichtlich nach Studienfeldern geordnet vorgestellt und mit Informationen rund um Zulassungsvoraussetzungen, Inhalte und berufliche Perspektiven ergänzt. Auch die rund 450 deutschen Hochschulen finden Leserinnen und Leser im offiziellen Informationsmedium der Bundesagentur für Arbeit und der Stiftung für Hochschulzulassung. Zudem ist die diesjährige Printausgabe wieder mit jeder Menge Tipps rund um die Themen Studienbewerbung, Studienfinanzierung, Wohnen und Co. gefüllt.

Parallel dazu ermöglichen Shortlinks im Buch eine besonders komfortable digitale Recherche: Mit der Online-Studiengangsuche „finder“ im Portal www.studienwahl.de haben Interessierte die Möglichkeit, ihre Recherche online zu vertiefen und gezielt nach Studienangeboten und/oder -orten zu suchen. Aber auch denjenigen, die nach dem Abitur (noch) nicht direkt in Studium oder Beruf starten wollen, steht „Studienwahl 2020/2021“ zur Seite. Im Kapitel „Orientieren“ werden nicht nur Selbsterkundung und Beratungsangebote thematisiert. Egal ob Bundesfreiwilligendienst, Freiwilliges Soziales Jahr oder Work & Travel – die vielfältigen Möglichkeiten für die Zeit zwischen Schule und Studium werden ebenfalls abgebildet.

Das Buch erscheint in einer Auflage von rund 700.000 Exemplaren und wird jedes Jahr im Spätsommer deutschlandweit an allen Gymnasien und Oberschulen verteilt. Für alle anderen ist die neue Ausgabe im Buchhandel erhältlich oder unter studienwahl.de/bestellen.

Wir wünschen viel Spaß beim Lesen und viel Erfolg bei der Studienbewerbung!

Inhalt des Newsletters:

  • Thema des Monats „Grüne Studiengänge für den Umweltschutz“
  • Neuer Studiengang
  • Info- und Schnupperveranstaltungen

Thema des Monats „Grüne Studiengänge für den Umweltschutz“

Eine gelbblühende Bergwiese im Sommer, von der ein Teil mit einem Zaun abgeteilt ist.
Foto: Meramo Studios | Bundesagentur für Arbeit

Ohne Klima- und Umweltschutz keine lebenswerte Zukunft: Dieser Meinung sind laut Umweltbundesamt mittlerweile 68 Prozent der Deutschen. Klar, dass es deshalb auch immer mehr Studiengänge gibt, die sich mit dem Thema beschäftigen. studienwahl.de gibt im aktuellen Thema des Monats „Grüne Studiengänge für den Umweltschutz“ einen Überblick über Studien- und Berufsmöglichkeiten.

Paul Beckert (27) möchte versuchen, seinen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten und studiert deshalb „Green Engineering“ an der Hochschule Merseburg – ein relativ neuer Ingenieurstudiengang an der Schnittstelle zwischen Verfahrens-, Energie- und Automatisierungstechnik. Clara Jöhnk (22) trieb die Liebe zur Natur in den Bachelorstudiengang „Klimaschutz und Klimaanpassung“ an der Technischen Hochschule Bingen. Abgerundet wird das Thema durch eine Übersicht, die über verschiedene Studienmöglichkeiten im „grünen Bereich“ informiert.

Anzeige


Werbemittel der DHfPG

Freie Studienplätze – Start jederzeit möglich!

Noch auf der Suche nach dem passenden Studium? Die staatlich anerkannte DHfPG bietet ganzjährig und bundesweit Plätze für ihre dualen Bachelor-Studiengänge.
U. a. für den neuen Studiengang Bachelor of Science Sport-/Gesundheitsinformatik. Das Bachelor-Studium verbindet eine betriebliche Ausbildung, ein Fernstudium und kompakte Präsenzphasen: www.dhfpg.de.


Neuer Studiengang

„Romanistik - Wirtschaft - Geographie“ in Landshut

Eine junge Frau sitzt an einem Tisch, auf dem ein geöffneter Laptop steht und schaut auf diesen.
Foto: Julien Fertl | Bundesagentur für Arbeit

Unter dem Namen „Romanistik - Wirtschaft - Geographie“ bietet die Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt ab dem Wintersemester 2020/21 einen neuen Bachelorstudiengang an. Das Studienangebot verbindet die Disziplinen Romanistik, Geographie und Wirtschaftswissenschaften, um der Vielfalt an Wirtschaft, Kultur, Exil und Migration in romanisch geprägten Ländern gerecht zu werden. Die Studierenden werden in den verschiedenen Teilbereichen grundlegend geschult und entscheiden sich nach zwei Semestern für eine Disziplin als Schwerpunkt. Im weiteren Verlauf ermöglicht etwa ein Auslandssemster sowie ein integriertes Auslandspraktikum frühzeitigen Kontakt mit potenziellen Berufsfeldern - etwa dem Journalismus oder kulturellen, politischen sowie wirtschaftlichen Organisationen. Der Studiengang ist nicht zulassungsbeschränkt und auf eine Regelstudienzeit von sechs Semstern angelegt.

Weitere Informationen:
www.ku.de/slf/romanistik/studium-und-lehre/ba-romanistik-wirtschaft-geographie

Anzeige


Werbemittel der Zeppelin Universität

Abi gemacht? Aber: Schon richtig was gemacht?

Nach dem Abitur an einem Ort des freien Denkens studieren? Die Persönlichkeit weiterentwickeln und den Wissensdurst stillen? Die Zeppelin Universität bietet den Studienstart im Januar 2021 an. Nicht direkt von der Schulbank an die Uni, vielmehr die Zeit zwischen dem Abitur bis zum Studienstart nutzen.

www.zu.de/spring


Info- und Schnupperveranstaltungen

Podcast: Studieren! Aber was?

Nahaufnahme einer Pinnwand, die überladen voll ist mit verschiedensten bunten Zetteln, Flyern und Plakaten auf denen Sprachkurse, Vorträge, Partys und andere Aktivitäten angeboten werden.
Foto: Sonja Trabandt / Bundesagentur für Arbeit

Den passenden Studiengang für sich zu finden, ist gar nicht so leicht. Wie soll man da vorgehen? In diesem Podcast geben Vertreter der Johannes Gutenberg-Universität Mainz einfache Tipps und Anregungen, wie Sie das passende Studienfach für sich finden können und was es bei der Studienwahl zu beachten gibt. Es geht zum Beispiel um die Frage, wie gut Studienwahltests sind oder wie man sich für ein Medizinstudium bewirbt. Neue Folgen gibt es alle zwei Wochen, immer donnerstags, die nächste am 27.08.2020. Den Podcast finden Sie auf der Homepage der Hochschule und auf den bekannten Plattformen.

Weitere Informationen: www.studium.uni-mainz.de/studienwahl-podcast/

Jobmesse Dresden

Die Jobmesse Dresden lädt am 17. September 2020 alle Interessierten unter dem Motto „Alle Wege zu Deiner Karriere!“ ins Rudolf-Harbig-Stadion ein. Zahlreiche Unternehmen halten ihre Angebote zu Jobs, Aus- und Weiterbildung, Studium, Praktika und Traineestellen bereit. Aussteller verschiedenster Branchen informieren dabei auch über individuelle Karrierewege – egal, ob beim Berufseinstieg oder der Neuorientierung. Die Jobmesse findet von 12:00 bis 18:00 Uhr statt. Der Eintritt ist kostenfrei. Aufgrund der aktuellen Situation ist eine (Vorab-)Registrierung sowie das Tragen von Mund-Nasen-Masken verpflichtend. Weitere Schutzmaßnahmen können auf der Homepage eingesehen werden.

Weitere Informationen: www.jobmesse-dresden.de/#STARTSEITE

Bitte beachten Sie:

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen rund um die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus wurde deutschlandweit ein Großteil der Veranstaltungen abgesagt. Verschiedene virtuelle Veranstaltungen werden inzwischen wieder angeboten. Im Zuge dessen kann die Aktualität der Veranstaltungsdatenbank auf studienwahl.de nicht mehr garantiert werden. Informieren Sie sich daher unbedingt vorab über die Onlinepräsenzen der jeweiligen Hochschulen.

Anzeige


Werbemittel der FAU

Starten statt warten

Die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) bietet über 260 Studiengänge in den Bereichen Geisteswissenschaften, Informatik, Ingenieurwissenschaften, Jura, Lehramt, Medizin, Naturwissenschaften, Psychologie, Sprachen, Wirtschafts-wissenschaften & Sozialökonomik sowie Theologie, die meisten davon ohne NC.

studieren-an-der-fau.de