news

Studienplatzbörse öffnet am 1. August

Liebe Leserin, lieber Leser,

der Countdown läuft: Die Bewerbung um einen Studienplatz geht in die finale Phase.

Blick in einen leeren Hörsaal, dessen Sitzreihen aus Holz bestehen. Auch die Wandverkleidung ist holzfarben. An der einen Seite lässt eine riesige Fensterfront Licht herein.
Foto: Tanja Borgschulte | Bundesagentur für Arbeit

Während sich alteingesessene Studierende auf die vom Prüfungsstress erlösenden Semesterferien freuen, steht den angehenden Erstsemestern die Vorbereitung auf den Studienstart bevor. Wer sich bereits für einen zulassungsbeschränkten Studiengang beworben hat, darf sich nun erst mal in Geduld üben. Wer sich hingegen für einen Studiengang ohne Zulassungs-beschränkung interessiert, kann die Zeit nutzen und sich bei den jeweiligen Hochschulen informieren, ab wann eine Immatrikulation möglich ist und welche Unterlagen dafür notwendig sind.

Ab dem 1. August haben sie zudem die Möglichkeit, die Online-Studienplatzbörse der Hochschulrektorenkonferenz zu nutzen. Bis zum 31. Oktober sind dort Studiengänge mit freien Kapazitäten zu finden. Auch generell zulassungsfreie Studienmöglichkeiten werden in der Börse gelistet. Die Angebote der Hochschulen können nach Fächern und Orten durchsucht werden. Das Portal wird laufend aktualisiert. Es lohnt sich also, regelmäßig vorbeizuschauen.

Sie haben noch Fragen zum Thema Studienbewerbung? In der Rubrik „Bewerbung“ auf studienwahl.de finden Sie weitere interessante Infos rund um Bewerbung und Zulassungsverfahren.

Wir wünschen viel Erfolg bei der Studiengangsuche und viel Spaß beim Lesen!

Inhalt des Newsletters:

  • Thema des Monats „Psychologie studieren“
  • Neuer Studiengang
  • Info- und Schnupperveranstaltungen
  • Aktuelles und Nachrichten

Thema des Monats „Psychologie studieren“

Zwei Fachzeitschriften mit dem Namen "Psyche"
Foto: Axel Jusseit | Bundesagentur für Arbeit

Die Psychologie beschreibt und erklärt menschliches Erleben und Verhalten – entsprechend vielfältig sind die Beschäftigungsfelder für Psycholog(inn)en. Und es entstehen immer neue: ob bei Systemen zum automatisierten Fahren oder der benutzerfreundlichen Gestaltung von Apps. Das aktuelle Thema des Monats „Psychologie studieren“ auf studienwahl.de geht genauer auf die diversen beruflichen Möglichkeiten im Bereich Psychologie ein.

So arbeitet etwa Rosanna Brand (31) im Bereich Arbeits- und Organisationspsychologie und setzt sich mit der Frage auseinander, wie sich Mitarbeiter/-innen im Unternehmen wohlfühlen und gesund bleiben. Masterstudentin Franziska Brändle (25) studiert „Cognitive Science“ und hat sich für die Schwerpunkte „Artificial Intelligence“ und „Neuroinformatics and Cognitive Robotics“ entschieden. Außerdem werden in einer Übersicht verschiedene psychologische Arbeitsbereiche beleuchtet.

Anzeige


Werbemittel der IST-Hochschule

So individuell wie Du – Dein Bachelor-Studium „Business Administration“

Studiere „Business Administration“ an der IST-Hochschule und richte Dein Studium nach Deinen persönlichen Interessen aus. Schärfe Dein individuelles Qualifikations-profil mit den unterschiedlichen Wahlmodulen und hol Dir mit branchenübergreifendem Allround-Wissen Deinen Traumjob, egal ob in einer Eventagentur, im Fitnessstudio oder im Luxusfachhandel.

Mehr Infos: www.ist-hochschule.de


Neuer Studiengang

„Training und Coaching im Fußball“ an der DHGS

Fußballrasen mit einer Ballmarkierung und einem Fußballtor, aufgenommen vom Abstoßpunkt sehr weit unten über dem Rasen.
Foto: Martina Striegl | Bundesagentur für Arbeit

Die Deutsche Hochschule für Gesundheit und Sport (DHGS) bietet ab dem Wintersemester 2019/20 erstmals den Bachelor-Studiengang „Training und Coaching im Fußball“ an. In Kooperation mit dem Internationalen Fußball Institut (IFI) werden die Studierenden in sieben Semestern auf den dynamischen Fußballmarkt vorbereitet und in Vorlesungen über professionelle Coaching-Methoden und die neuesten Forschungserkenntnisse aufgeklärt. Neben den typischen Vorlesungen im Hörsaal finden einige Präsenzveranstaltungen direkt auf dem Fußballplatz statt. Dank des semi-virtuellen Formats und Blockmodellen kann der Studiengang, der an den Standorten München/Ismaning, Dortmund/Unna sowie Berlin angeboten wird, auch berufsbegleitend absolviert werden.

Weitere Informationen:

www.dhgs-hochschule.de/neuer-studiengang-entwickelt-top-trainer

Anzeige


Werbemittel der Hochschule für Kommunikation und Gestaltung BW

Studieren ohne Numerus clausus: An der staatlich anerkannten privaten Hochschule für Kommunikation und Gestaltung ist vieles möglich!

Die Studiengänge Kommunikationsdesign, Werbung und Marktkommunikation und Illustration werden sowohl in dualer als auch in klassischer Form angeboten. Für Absolventen des Berufskollegs für Grafik-Design bietet die HfK+G die Perspektive, in einem verkürzten Studium innerhalb von 2 statt 3 Jahren den Bachelor-Titel zu erlangen. Die Kreativschmiede im Süden Deutschlands legt großen Wert auf Praxisbezug, kreative Vernetzung und kleine Gruppen. Weitere Infos unter www.hfk-bw.de.

Infoabend am Campus Stuttgart: 12.08.2019 ab 18.00 Uhr
Infoabend am Campus Ulm: 04.09.2019 ab 18.00 Uhr


Info- und Schnupperveranstaltungen

Master-Infoabend in Köln

Nahaufnahme einer Pinnwand, die überladen voll ist mit verschiedensten bunten Zetteln, Flyern und Plakaten auf denen Sprachkurse, Vorträge, Partys und andere Aktivitäten angeboten werden.
Foto: Sonja Trabandt / Bundesagentur für Arbeit

Die Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft Köln informiert Master-Studieninteressierte am 6. August 2019 über die Master-Studiengänge Internationales Marketing und Medienmanagement, Kommunikationsdesign, Konvergenter Journalismus, Wirtschaftspsychologie sowie Public Relations und Digitales Marketing. Durch die erweitert konsekutive Ausrichtung sind die Studiengänge für Absolvent(inn)en verschiedener Fachrichtungen offen. Lassen Sie sich vor Ort beraten, inwieweit das Studienangebot zu Ihrer akademischen Laufbahn und beruflichen Karriere passt. Die Infoveranstaltung beginnt um 18.30 Uhr. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weitere Informationen:

www.hmkw.de/news/artikel/koeln-master-infoabend-am-2506-1

Sommeruni in Natur- und Ingenieurwissenschaften (S.U.N.I.)

Vom 19. August bis 23. August 2019 können alle neugierigen Studieninteressierten für eine Woche in die Ingenieur- und Naturwissenschaften an der Universität Duisburg-Essen reinschnuppern. Wie viele Unendlichkeiten gibt es? Können Planeten im Labor entstehen und wie programmiert man einen Roboter? Das sind nur einige wenige Fragen, die Ihnen Lust auf Natur- und Ingenieurwissenschaften machen sollen. An der S.U.N.I. teilnehmen können Sie, wenn Sie mindestens 15 Jahre alt sind und gerne eine spannende, interessante und ideenreiche Woche verbringen wollen. Sie können in speziellen Veranstaltungen den Universitätsalltag erleben und die Arbeitsfelder in Naturwissenschaft und Technik kennenlernen, um auf diese Weise in Ihrem Studien- und Berufsfindungsprozess unterstützt zu werden.

Weitere Informationen:

www.uni-due.de/suni

Infovortrag: Bachelorstudiengänge am Fachbereich Ingenieurwissenschaften

Technik fasziniert Sie? Sie überlegen einen ingenieurwissenschaftlichen Studiengang zu studieren? Sie sind unsicher, was sich genau hinter Elektro- und Luftfahrttechnik, Umwelttechnik oder Interdisziplinäre Ingenieurwissenschaften verbirgt? Am 21. August 2019 stellt die Hochschule RheinMain ab 16 Uhr die ingenieurwissenschaftlichen Studiengänge am Standort Rüsselsheim in den Fokus, insbesondere jene, für die Sie sich noch zum kommenden Wintersemester bewerben können. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weitere Informationen:

https://www.hs-rm.de/infotermine

Anzeige


Werbemittel der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Jetzt noch mehr Fächer ohne NC an der FAU

Ob Theater- und Medienwissenschaft, Jura, Wirtschaftswissenschaften, Chemie oder Informatik – an der FAU sind zum Wintersemester 2019/20 in Summe 135 Bachelor- und Staatsexamensstudien-gänge zulassungsfrei. Dennoch müssen auf dem Weg zum Wunschfach an der FAU unterschiedliche Bewerbungsfristen und weitere Zulassungsbedingungen beachtet werden.

Weitere Infos: www.fau.de/studium


Aktuelles und Nachrichten

studienwahl.de erhält Comenius-EduMedia-Award 2019

Vertreter von Meramo, der Bundesagentur für Arbeit sowie der Stiftung für Hochschulzulassung nehmen den Comenius-EduMedia Award 2019 für das Portal studienwahl.de entgegen.
Vertreter von Meramo sowie der Auftraggeber Bundesagentur für Arbeit sowie der Stiftung für Hochschulzulassung nahmen den Comenius-EduMedia Award 2019 für das Portal studienwahl.de in Berlin entgegen.

Das modernisierte Portal studienwahl.de der Bundesagentur für Arbeit und der Stiftung für Hochschulzulassung wurde mit dem Comenius-EduMedia-Siegel 2019 ausgezeichnet. Der Comenius-EduMedia-Award wird jährlich vergeben für exemplarische digitale Bildungsmedien. Veranstalter ist die Gesellschaft für Pädagogik, Information und Medien e.V. (GPI). Der Comenius-Award wurde 2019 zum 24. Mal vergeben.

Die Preisverleihung fand statt am 27.06.2019 in Berlin. Ulrike Staroste, Projektleiterin Digital, sowie Silke Herweg, die eine Ausbildung zur Fachinformatikerin bei Meramo macht, nahmen den Preis entgegen. Begleitet wurden sie von Vertreterinnen und Vertretern der Bundesagentur für Arbeit, die neben der Stiftung für Hochschulzulassung Herausgeber der Medienkombination „Studienwahl“ ist.

Neben dem bereits im Vorjahr vollständig aktualisierten Buch präsentiert sich das nun ausgezeichnete Internetportal www.studienwahl.de seit Februar 2019 in gänzlich neuem Design. Die Internetseite mit der integrierten Studiengangsuche „finder“ ermöglicht es besonders einfach und intuitiv, nach Studiengängen in ganz Deutschland zu suchen. Die Datenbank enthält alle ca. 18.500 grundständigen und weiterführenden Studiengänge in Deutschland. Die Suchfunktion wird begleitet von überblicksartigen Beschreibungen aller 88 Studienfelder. Studienwahl ist damit der optimale Einstieg in die Studienwahl für junge Menschen, die auf der Suche nach einem geeigneten Studienbereich oder konkreten Studiengang sind. Die Auszeichnung der GPI belegt die hohe Qualität und den Nutzwert des digitalen Angebots.

Sie verwenden einen Adblocker bzw. ein Verfahren zur Ausblendung von Werbung. Bitte bedenken Sie, dass diese Internetseite durch Werbung finanziert wird. Mit Blick auf die künftige Aufrechterhaltung des Umfangs und der Qualität der Informationen bitten wir Sie, den Adblocker auszuschalten. Vielen Dank!