Überblick

Wissen­schaftliches Bibliotheks­wesen

Die zunehmende Komplexität des Informationswesens stellt an die Fachkräfte in Bibliotheken und Dokumentationsstellen immer höhere Anforderungen.

In einem Regalteil eines Holzregals stehen sehr alte Bücher in einer Reihe und mit dem Buchrücken zum Betrachtenden.
Foto: Heidrun Hönninger | Bundesagentur für Arbeit

Die Sammlung, Erschließung und Verfügbarmachung von Literatur- und Datenbeständen sowie Informationsvermittlung stehen im Zentrum dieses Bereichs. Gefordert sind v.a. kommunikative und informationstechnisch orientierte Fachkräfte. Sie sind Mittler/-innen zwischen Informationssuchenden und den vielfältigen Literatur- und Datenbeständen in Bibliotheken und Dokumentationsstellen.

Studienangebot

Eine verwaltungsinterne sechssemestrige Ausbildung für die dritte Qualifikationsebene bei den wissenschaftlichen Bibliotheken wird an der Hochschule für den öffentlichen Dienst in Bayern, Fachbereich Archiv- und Bibliothekswesen, angeboten. In den übrigen Bundesländern wurde die verwaltungsinterne Ausbildung durch externe sechs- bis achtsemestrige Studiengänge wie z.B. Informations-, Bibliotheks- oder Wissensmanagement an staatlichen Fachhochschulen ersetzt, die auch Praxisphasen an wissenschaftlichen Bibliotheken einschließen. Diese Studienabschlüsse qualifizieren auch für eine Tätigkeit jenseits einer Beamtenlaufbahn, z.B. als Bibliothekare/Bibliothekarinnen an öffentlichen Bibliotheken.

Inhalte des Studiums

Die Studierenden beschäftigen sich unter anderem mit Grundlagen des Bibliotheks- und Informationswesens, mit Medienkunde und -bearbeitung, Bibliothekarischen Dienstleistungen, digitalen Daten und Datenmanagement, Informationstechnik und -visualisierung, Management und Recht.

Voraussetzungen

Für die verwaltungsinterne Ausbildung in Bayern werden über die Mindestanforderung der unbeschränkten Fachhochschulreife oder einen als gleichwertig anerkannten Bildungsstand hinaus u.a. angemessene Kenntnisse in wenigstens zwei Fremdsprachen sowie das Bestehen des Auswahlverfahrens vorausgesetzt. Für den Zugang zu den externen Studiengängen gelten die jeweiligen Regelungen der einzelnen Hochschulen der Bundesländer.

Hinweis

Externe Fachhochschulausbildungen siehe Archiv, Bibliothek, Dokumentation.

Weitere Informationen

Bibliothek & Information Deutschland

Hochschule für den öffentlichen Dienst in Bayern

Bayerische Staatsbibliothek

Deutscher Bibliotheksverband

Sie verwenden einen Adblocker bzw. ein Verfahren zur Ausblendung von Werbung. Bitte bedenken Sie, dass diese Internetseite durch Werbung finanziert wird. Mit Blick auf die künftige Aufrechterhaltung des Umfangs und der Qualität der Informationen bitten wir Sie, den Adblocker auszuschalten. Vielen Dank!