Überblick

Was passt zu mir?

Sie stehen kurz vor dem Abschluss der allgemeinen bzw. fachgebundenen Hochschulreife oder der Fachhochschulreife? Damit sind Sie auf dem besten Weg, sich für ein Studium zu qualifizieren.

Studentin sitzt mit Laptop und Buch in einem Hörsaal.
Foto: Andreas Tamme

Doch welches Fach ist das richtige? Wie stehen damit die Chancen auf dem Arbeitsmarkt? Welche Überbrückungsmöglichkeiten gibt es, wenn es mit der Zulassung nicht auf Anhieb klappt? Oder bietet vielleicht eine Berufsausbildung oder ein duales Studium eine Alternative? Welche Hilfestellungen werden Menschen mit Behinderungen geboten? Und was ist zu tun, wenn Sie feststellen, dass Sie die falsche Wahl getroffen haben? Unterstützung bei der Beantwortung dieser Fragen bietet Ihnen dieses Kapitel.

Die Studienwahl ist ein komplexer Prozess, der viel Zeit in Anspruch nimmt. Besonders wichtig ist, dass Sie sich frühzeitig mit diesem Thema auseinandersetzen. Zunächst gilt es, Ihren Fähigkeiten, Neigungen, Stärken und Interessen auf die Spur zu kommen. Dabei helfen verschiedene Informations- und Beratungsangebote, die ebenfalls im folgenden Kapitel vorgestellt werden.

Am Ende sollten Sie folgende Fragen beantworten können:

  • Welche Studiengänge sind für mich geeignet?
  • Von welchen Hochschulen werden diese angeboten?
  • Welche (Zugangs-)Voraussetzungen sind zu erfüllen?
  • Gibt es Alternativen, die außerdem infrage kommen?
Themen
Hinweis

Antworten auf häufige Fragen rund um die Studien- und Berufswahl finden Sie auch in den FAQs unter www.studienwahl.de.

Weitere Informationen

Selbsterkundungstool (SET) der Bundesagentur für Arbeit für Personen mit Hochschulreife:

www.arbeitsagentur.de > Schule, Ausbildung und Studium > Was passt zu mir? > Studiengänge und Ausbildungsberufe finden – Test für Personen mit Hochschulreife

Sie verwenden einen Adblocker bzw. ein Verfahren zur Ausblendung von Werbung. Bitte bedenken Sie, dass diese Internetseite durch Werbung finanziert wird. Mit Blick auf die künftige Aufrechterhaltung des Umfangs und der Qualität der Informationen bitten wir Sie, den Adblocker auszuschalten. Vielen Dank!