Überblick

Mathematik, Natur­wissen­schaften

Die Naturwissenschaften beobachten, beschreiben und erforschen die Zusammenhänge natürlicher Gesetzmäßigkeiten. Dazu führen die Wissenschaftler Experimente durch oder stellen anhand der Ergebnisse Modelle und Theorien auf.

Mathematische Formeln an einer Tafel.
Foto: Bundesagentur für Arbeit / Axel Jusseit

Naturwissenschaftler kümmern sich dabei vorwiegend um die Grundlagenforschung. Darauf setzen dann wiederum praxisorientierte Bereiche wie Medizin, Landwirtschaft oder Technik an (siehe Angewandte Naturwissenschaften). Zu den Naturwissenschaften, die sich vorwiegend mit der unbelebten Natur bzw. Materie befassen, gehören Physik, Chemie, Geologie und Astronomie (exakte Naturwissenschaften). Hingegen untersuchen die biologischen Naturwissenschaften (Biologie, Genetik, Anthropologie, Physiologie) Phänomene der belebten Natur bzw. Materie.

Die wichtigste Hilfsdisziplin für die Naturwissenschaften ist die Mathematik. Sie befasst sich mit Problemen, die durch Zahlen und geometrische Figuren dargestellt werden können, und mit den von ihnen abgeleiteten formalen Strukturen und Systemen. Die Mathematik und Naturwissenschaften bilden die Grundlagen für die Ingenieurwissenschaften.

Die Methoden der Naturwissenschaftler sind Beobachten, Beschreiben, Vergleichen, Ordnen, Zusammenfassen und Messen. Aus den so gewonnenen Daten entwickeln sie Hypothesen, Modelle und Theorien. Voraussetzungen für ein MINT-Studium (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) sind daher logisches Denkvermögen sowie Freude am Erkunden und Untersuchen. Da die Sprache der Wissenschaft Englisch ist, sind gute Kenntnisse Voraussetzung für ein erfolgreiches Studium und an manchen Hochschulen gar für das Ergattern eines Studienplatzes.

Einige Hochschulen bieten Vorkurse in Chemie, Mathematik, Informatik oder Physik an, um Einblick in die Arbeitsweise während des Studiums zu geben und eventuelle Wissenslücken zu schließen. Über diese Angebote informieren die Studienberatungsstellen der Hochschulen.

Informationen zum Lehramtsstudium liefern die Beiträge unter Lehrämter.

Weitere Informationen

„Lernort Labor“ (LeLa)

Internetplattform mit vielfältigen Informationen zum Thema Labor und zu MINT-Fächern
www.lernort-labor.de

Informationen zum Studium der Ingenieur- und Naturwissenschaften

sowohl für Studieninteressierte als auch für Studierende bietet die Webseite des Bundesverbandes TU9
www.tu9.de

Broschüre "Perspektive MINT" des BMBF

ISA

Das Informationssystem Studienwahl & Arbeitsmarkt der Universität Duisburg-Essen gibt Informationen zur Entwicklung in den einzelnen Studienbereichen und Teilarbeitsmärkten.
www.uni-due.de/isa

Studienfelder

Sie verwenden einen Adblocker bzw. ein Verfahren zur Ausblendung von Werbung. Bitte bedenken Sie, dass diese Internetseite durch Werbung finanziert wird. Mit Blick auf die künftige Aufrechterhaltung des Umfangs und der Qualität der Informationen bitten wir Sie, den Adblocker auszuschalten. Vielen Dank!