Tag der offenen Tür

Inhalt, Termine, weitere Angaben:

 

Für Studieninteressierte, Studierende sowie Bürgerinnen und Bürger aus Göttingen und Umgebung öffnet die PFH Private Hochschule Göttingen am Freitag, dem 14. Juni 2019, von 15 bis 21 Uhr ihre Türen. Unter dem Motto "Schauen. Informieren. Erleben." können die Besucher Studienangebot und Forschungsprojekte der Hochschule kennenlernen, vieles selbst ausprobieren und mit Professorinnen und Professoren ins Gespräch kommen.

Auf dem Programm am PFH Campus Göttingen, Weender Landstraße 3-7, stehen sieben verschiedene Schnuppervorlesungen zu Themen wie "Marketing für Lebensmittel – Wie Edeka, Lidl & Co ihre Kunden gewinnen", "Virtual Reality in der Psychotherapie: Angst besiegen!" und "Mobilität durch Orthobionik". Daneben bietet die Hochschule unter anderem Talkrunden mit Absolventen, Infoveranstaltungen zum Campus- und Fernstudium, ein Eltern-Café, ein Start-up-Voting und Beratung zum Auslandsstudium.

Auf dem Podium: Leichtathleten Busemann und Floors

Ein Höhepunkt der Veranstaltung ist die Podiumsdiskussion mit dem ehemaligen Zehnkämpfer Frank Busemann und dem Sprinter Johannes Floors. Busemann, Olympia-Silbermedaillengewinner im Zehnkampf von Atlanta 1996, und Floors, Goldmedaillengewinner bei den Paralympischen Spielen in der 4x100-Meter-Staffel, stellen sich um 17 Uhr den Fragen des PFH-Sportpsychologen Prof. Dr. Michael Gutmann und der Besucher.

"Egal ob man die PFH bereits gut kennt oder zum ersten Mal betritt, egal ob Schüler oder Großeltern: Eine kurzweilige Zeit ist für alle garantiert. Beim Tag der offenen Tür, der in dieser Form zum ersten Mal stattfindet, wird man Studium und Forschung einmal ganz anders erleben können", lädt Hochschulpräsident Prof. Dr. Frank Albe ein.

Viele Mitmachaktionen und Live-Musik runden das umfangreiche Programm ab. Stärken können sich die Gäste am Grill und mit Getränken gegen eine Spende für die Katastrophenhilfe-Organisation ShelterBox. Weitere Informationen sind online unter www.pfh.de/tdot abrufbar.

Sie verwenden einen Adblocker bzw. ein Verfahren zur Ausblendung von Werbung. Bitte bedenken Sie, dass diese Internetseite durch Werbung finanziert wird. Mit Blick auf die künftige Aufrechterhaltung des Umfangs und der Qualität der Informationen bitten wir Sie, den Adblocker auszuschalten. Vielen Dank!