MasterTag - Geistes- und Sozialwissenschaften an der RWTH Aachen

Alternativer Veranstaltungsort:

  • SuperC der RWTH Aachen (Generali-Saal und Ford-Saal und Räume 5.31/5.32, Templergraben 57)
  • Templergraben 57
    52062 Aachen

Inhalt, Termine, weitere Angaben:


Wie geht es weiter nach dem Bachelor?

RWTH veranstaltet am 4. Dezember 2019 von 14.30 bis 17.35 Uhr den MasterTag für die Geistes- und Sozialwissenschaften.

Berufseinstieg oder Masterstudium in einem geistes- oder sozialwissenschaftlichen Fach? Um richtig zu entscheiden, muss man gut informiert sein. Es stellen sich Fragen wie: Welche Profile haben die Studiengänge? Welche Vorteile hat es, ein geisteswissenschaftliches Fach an einer technischen Hochschule zu studieren? Welche Karriereperspektiven bieten sich? Der MasterTag am Mittwoch, den 04. Dezember 2019 gibt einen Überblick. Er startet um 14:30 Uhr mit einer Begrüßung durch die Dekanin der Philosophischen Fakultät, Frau Professorin Christine Roll, im Generali-Saal des SuperC, 6. Etage, Templergraben 55 in Aachen.

Die Veranstaltung bietet eine Mischung aus Vorträgen und einem Markt mit Informationsständen. In Vorträgen werden die Studiengänge und deren Profile vorgestellt und Themen wie Bewerbung, Finanzierung, Stipendium und Promotion vermittelt. Absolventinnen und Absolventen zeigen ihren Karriereweg auf und bieten Gelegenheit zum persönlichen Kontakt. An Informationsständen im Foyer besteht die Möglichkeit zur individuellen Einzelberatung.

Die Veranstaltung richtet sich an Bachelorstudierende sowie alle Interessierten.

Folgende Masterstudiengänge sind beteiligt:

Computational Social Systems, Digitale Medienkommunikation, Empirische Bildungsforschung, Geschichte als Wissenskultur, Governance von Technologie und Innovation, Lehramtsmaster, Literatur- und Sprachwissenschaft, Politikwissenschaft, Soziologie, Theologie und Globale Entwicklung

Sie verwenden einen Adblocker bzw. ein Verfahren zur Ausblendung von Werbung. Bitte bedenken Sie, dass diese Internetseite durch Werbung finanziert wird. Mit Blick auf die künftige Aufrechterhaltung des Umfangs und der Qualität der Informationen bitten wir Sie, den Adblocker auszuschalten. Vielen Dank!