RFH-Infoabend: Digital Business Management im Master studieren

Inhalt, Termine, weitere Angaben:

Die Rheinische Fachhochschule Köln (RFH) hat als erste Hochschule den Masterstudiengang Digital Business Management (M.A.) in Deutschland auf- und umgesetzt und stellt damit die digitalen Geschäfte und deren Management in den Mittelpunkt. Einen Einblick in das Studium erhalten Studieninteressierte bei einem digitalen Informationsabend über die Anwendung „Zoom“ am 22. Oktober um 18 Uhr. Dem Meeting treten Sie bei unter https://us02web.zoom.us/j/87262492481?pwd=cjNWeWxZSVd0QjcveHNidEovdnB6UT09, Meeting-ID: 872 6249 2481, Kenncode: 318661.

Die RFH bietet den Studiengang Master Digital Business Management als Vollzeitstudium und als Weiterbildungsmaster on the job an. Das Studium richtet sich an Hochschulabsolvent*innen aus den Wirtschafts-, Medien- oder Kommunikationswissenschaften, die sich für eine Führungsposition in der Digitalwirtschaft qualifizieren möchten. Das Masterprogramm eignet sich auch als ideale Weiterbildungsmaßnahme für Aktivitäten in der digitalen Wirtschaft.

Für den Studiengang Digital Business Management entwickelte die RFH ein neues Blended-Learning-Konzept, das geblockte Präsenz-Zeiten und von Dozent*innen betreute E-Learning-Phasen miteinander verbindet. Das Studium mit praxiserfahrenen Dozentinnen und Dozenten ist anwendungsorientiert ausgerichtet und zeichnet sich durch besondere Flexibilität aus.

Im zweijährigen Masterstudiengang lernen Studierende das erfolgreiche Management digitaler Geschäftstätigkeiten. Dazu zählen die Analyse, die Entwicklung und das Management von digitalen Geschäftsmodellen und Projekten sowie die Unternehmenskommunikation im Web. Desweiteren erforschen die Studierenden die technisch-funktionalen Strukturen des Internets und welche Rolle sie für Managemententscheidungen spielen. Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs bekommen damit auch das Rüstzeug zum Entrepreneur.

Der Master bereitet auf vielfältige Tätigkeiten in der digitalen Wirtschaft vor. Absolventen*innen können leitend und beratend in Internetunternehmen oder in klassischen Unternehmen aller Branchen tätig werden, die digitale Transformationsprozesse zu bewältigen haben.

In der Veranstaltung stellen die Studiengangsleiter den berufsbegleitenden Master, die Zulassungsvoraussetzungen, die Fächer und Spezialisierungsmöglichkeiten sowie die Berufsaussichten vor und beantworten Ihre Fragen.