Praktikum

Vorstellung des Anbieters und Tätigkeitsbereichs:

Das Deutsche Kulturzentrum Hermannstadt, ein Dreispartenhaus, hat sich die Vermittlung eines aktuellen und lebendigen Deutschlandbildes in all seinen Facetten mittels Kulturprogramm, Sprachkursangebot und Bibliothek zum Ziel gesetzt. Neue Wege der Vermittlung sollen gefunden werden, der Austausch zwischen Rumänien und Deutschland soll gefördert werden.

Aufgaben in diesem Tätigkeitsbereich:

  • Bearbeitung ein- bzw. ausgehender Korrespondenz (Brief, E-Mail, Fax usw.) in Deutsch und Englisch;
  • Annahme und Weiterleitung eingehender Telefonanrufe;
  • Korrekturlesen von Dokumenten, z. B. Präsentationen, Informationsbroschüren, usw. in deutscher Sprache;
  • Internet- und Literaturrecherchen unterschiedlicher Art;
  • Vorbereitung von Meetings inkl. Empfang von Gästen;
  • Mithilfe bei der Vorbereitung und Betreuung von Veranstaltungen;
  • Büroorganisation inkl. Ablage, Archivierung, Bestandspflege;
  • Alltägliche Aufgaben der Organisationsarbeit.

Anforderungen an Bewerber/-innen:

  • Deutsch- und Englischkenntnisse;
  • Computerkenntnisse: Beherrschung der MS Office Produkte (Word, Excel, PowerPoint und Outlook);
  • Flexibilität und Bereitschaft zum eigenverantwortlichen Handeln;
  • Bereitschaft, sich sowohl in spezifische Projekte einzuarbeiten als auch redaktionelle Aufgaben sowie Büro- und Organisationstätigkeiten zu übernehmen;
  • Organisationsvermögen;
  • Sorgfältiges, kooperatives und lösungsorientiertes Arbeiten.

Vorteile für Praktikant(inn)en:

Kulturarbeit

  • Teilnahme an der Konzeption, Planung und Realisierung der Kulturprojekte: Aus-stellungen, Workshops, Lesungen, Konzerte, Filmabende, Kinderprojekte, etc.;
  • Erfahrungserwerb im Bereich Künstler-betreuung;
  • Teilnahme an der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit;
  • Pflege und Entwicklung von Mailing- und Verteilerlisten, Pflege der Datenbank;
  • Kenntniserwerb in alltäglichen Büroabläufen.

Sprachabteilung

  • Hospitationen in Sprachkursen verschiedener Kursstufen, bei Abschlusstests und bei zentralen Prüfungen des Goethe-Instituts;
  • Hospitation / Teilnahme an Seminaren für Deutschlehrer/innen;
  • Erteilung von Konversationsübungen in Kleingruppen bzw. mit einzelnen Kursteilnehmern und Kursteilnehmerinnen;
  • Übernahme von Projektaufträgen der Sprachabteilung;
  • Kenntniserwerb in alltäglichen Büroabläufen.

Sie verwenden einen Adblocker bzw. ein Verfahren zur Ausblendung von Werbung. Bitte bedenken Sie, dass diese Internetseite durch Werbung finanziert wird. Mit Blick auf die künftige Aufrechterhaltung des Umfangs und der Qualität der Informationen bitten wir Sie, den Adblocker auszuschalten. Vielen Dank!