Praktikum Verkehrsplanung

Vorstellung des Anbieters und Tätigkeitsbereichs:


Die Planungsgemeinschaft Verkehr (PGV Dargel Hildebrandt GbR) ist ein Planungsbüro mit Schwerpunkten in kommunaler Verkehrsplanung und Forschung, insbesondere zum nicht-motorisierten Verkehr. Zahlreiche Projekte für Städte und Gemeinden zielen auf eine verträglichere Abwicklung der Kfz-Geschwindigkeiten bzw. auf eine Förderung und Sicherung der umweltfreundlichen Verkehrsarten Fußgänger, Radverkehr und ÖPNV ab. Auftraggeber sind sowohl Großstädte und Landkreise als auch kleinere Kommunen und Aufgabenträger im Nahverkehr.

Praktikumsstart ab sofort oder ab Anfang 2020 möglich.

Aufgaben in diesem Tätigkeitsbereich:


Die thematische Auswahl der zu bearbeitenden Projekte kann mit dem Praktikanten gemeinsam erfolgen, die Bearbeitung bietet Gelegenheit zu selbständigem Bearbeiten von Teilaufgaben. Eine Mitarbeit wäre beispielweise im Bereich von Erhebungen zu Radverkehrskonzeptionen (Qualitätskontrolle, Netzplanung, Vorplanung von Radverkehrsanlagen), im Bereich der Radverkehrswegweisung oder aber im Rahmen zum Kfz Verkehr denkbar. Mögliche Themenfelder sind z. B. die Vorbereitung, Durchführung und Auswertung von örtlichen Bestandsaufnahmen, Verkehrserhebungen und Befragungen bei verschiedenen Verkehrsarten.

Anforderungen an Bewerber/-innen:

 

  • Abgeschlossenes Vordiplom oder mindestens 2 Semester Bachelor-Studium in einem Fach mit Bezug zur Verkehrsplanung (z.B. Geographie, Verkehrs-, Stadt- oder Raumplanung, Bauingenieurwesen)
  • Möglichst erste praktische Erfahrungen in der Verkehrsplanung
  • Sehr gute mündliche und schriftliche Deutschkenntnisse
  • Sicherer Umgang mit Standard-Office Programmen
  • Vorkenntnisse in fachbezogenen Programmen wie z.B. ArcGIS, CorelDRAW oder AutoCAD

Vorteile für Praktikant(inn)en:

 

  • Selbstständige Bearbeitung von Teilprojekten
  • Praktische Anwendung von Fachsoftware
  • Teilnahme an Terminen und Präsentationen beim Auftraggeber oder Projektpartnern
  • Monatliche Vergütung von 250€

Sie verwenden einen Adblocker bzw. ein Verfahren zur Ausblendung von Werbung. Bitte bedenken Sie, dass diese Internetseite durch Werbung finanziert wird. Mit Blick auf die künftige Aufrechterhaltung des Umfangs und der Qualität der Informationen bitten wir Sie, den Adblocker auszuschalten. Vielen Dank!