Studienwahl Logo

Newsletter 09. Oktober 2008

Studienwahl Kopfleiste

Editorial

Anzeige:

Die aktuelle Ausgabe von "Studien- und Berufswahl" ist nun erschienen. Wer in diesem Jahr nicht zum Kreis der Berechtigten für ein kostenloses Exemplar gehörte, kann die Ausgabe 2008/2009 (ISBN 78-3-8214-7314-7) für 8,80 Euro im Buchhandel kaufen oder im Internet bestellen
Viele Infos rund um Studium und Ausbildung, Veranstaltungs- und Wettbewerbstipps gibt es auch wieder in diesem Newsletter.

Viel Spaß beim Lesen wünschen

die Herausgeber und die Redaktion von "Studien- und Berufswahl"

Inhalt

Junior-Uni, Schnupperstudium & Co.
Neue Studiengänge
Studium, Ausbildung & Beruf
Projekte, Infos & Tipps
Apropos: Neue Infomedien für Schüler/innen

Junior-Uni, Schnupperstudium & Co.

Hochschule Heilbronn entdecken - erleben - begreifen

Schüler/innen der Klassen 11 bis 13 können sich am 19. November vor Ort einen Überblick über das Studium an der Hochschule Heilbronn verschaffen. Die einzelnen Studiengänge informieren über die Studien- und Berufsmöglichkeiten. Zahlreiche Schnuppervorlesungen und Laborführungen machen neugierig auf die Heilbronner Fächervielfalt.

Ferien im Hörsaal

Schüler/innen der 12. und 13. Jahrgangsstufen können im Rahmen des Projektes "Ferien im Hörsaal" an der Technischen Fachhochschule Berlin (TFH) Hochschulluft schnuppern und als Gast an regulären Lehrveranstaltungen teilnehmen. In den Herbstferien vom 20. bis 31. Oktober bietet die TFH Berlin Interessierten einen Einblick in den Vorlesungsbetrieb und die Studienatmosphäre.
Die Lehrveranstaltungen finden in kleinen Gruppen statt, daher ist eine Anmeldung per E-Mail erforderlich.

Probestudientag für Mädchen

In den Herbstferien findet am 29. Oktober an der Hochschule für Technik Stuttgart der Probestudientag für Mädchen statt. Es stehen Probevorlesungen und Workshops z.B. aus den Studiengängen Architektur, Bauingenieurwesen, Bauphysik, Betriebswirtschaft, Informatik, Infrastrukrurmanagement oder Vermessung und Geoinformatik auf dem Programm.

Online-Vorlesungen für Schüler/innen

Als erste Uni Deutschlands bietet die Universität Rostock ab dem Wintersemester 2008/09 Online-Grundlagenvorlesungen für Schüler/innen der Sekundarstufe II in Mecklenburg-Vorpommern an. Abiturienten erhalten im "Juniorstudium" die Möglichkeit, parallel zum Schulbetrieb universitäre Ausbildungsfächer vieler Fakultäten zu belegen - und das alles online.
21 Gymnasien und Gesamtschulen (u. a. in Güstrow, Rostock, Schwerin) sind vom Start an dabei.

Anzeige:

Das Einstiegsprogramm der Daimler AG. CAReer - The Talent Program.

 

TIPP: Noch mehr aktuelle Veranstaltungshinweise für Schüler/innen und Studieninteressierte gibt's bei Studienwahl.de

nach oben Pfeil



Neue Studiengänge

Midwifery - neues Studienprogramm für Hebammen

Zum Wintersemester 2008/09 ist an der Fachhochschule Osnabrück der bundesweit einmalige Studiengang Bachelor of Science in Midwifery gestartet. Damit können sich erstmals auch Hebammen in ihrem Bereich akademisch weiterbilden.
Neben Methoden der empirischen Hebammenforschung stehen ebenso im Fokus, wie familien- und klientinnenorientierte Versorgungskonzepte und Modelle der ethischen Entscheidungsfindung.
Zugangsvoraussetzung sind zum einen eine Hochschulzugangsberechtigung und entweder ein Ausbildungsplatz zur Hebamme an einer mit der FH Osnabrück kooperierenden Hebammenschule oder eine abgeschlossene Berufsausbildung als Hebamme und eine erfolgreich absolvierte Einstufungsprüfung.

TIPP: Infos über Studienangebote gibt's auch bei Studienwahl.de

nach oben Pfeil



Studium, Ausbildung & Beruf

Mehr Wohnheimplätze für Studierende

Wie der Studentenwerks-Bundesverband mit einer neuen statistischen Übersicht darlegt, ist die Zahl der Wohnheimplätze gegenüber dem Vorjahr um fast 2.500 gestiegen. 5.500 weitere Plätze werden derzeit gebaut oder sind in Planung. In Deutschland gibt es mittlerweile rund 225.000 mit öffentlichen Mitteln geförderte Wohnheimplätze für Studierende.
Für Studierende, die nicht mehr bei ihren Eltern wohnen, sind die Wohnheime die preisgünstigste Wohnform. In den Wohnheimen der Studentenwerke beträgt die durchschnittliche Monatsmiete rund 190 Euro - einschließlich aller Nebenkosten.
Näheres zum studentischen Wohnen.

AusbildungPlus

Das Angebot von Zusatzqualifikationen in der Berufsausbildung und die Zahl der dualen Studiengänge nimmt weiter zu. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Auswertung der Datenbankinhalte von AusbildungPlus. Kernstück von Ausbildung-Plus ist eine Datenbank, die mehr als 39.000 Angebote zum Erwerb von Zusatzqualifikationen enthält.
Bei den dualen Studiengängen liegt der inhaltliche Schwerpunkt im Bereich der Wirtschaftswissenschaften. Bei den Zusatzqualifikationen, die Auszubildende erwerben, dominiert mit 81 % der Erwerb von Fremdsprachenkenntnissen.

"hochschule dual"

Die Initiative "hochschule dual" gibt auf ihrer Homepage einen Überblick über die dualen Studienangebote der bayerischen Fachhochschulen. Zudem sind dort alle Termine von Oktober bis November aufgeführt, an denen an den kooperierenden Hochschulen zwischen Würzburg und Kempten Informationsveranstaltungen für Schüler/innen, Eltern und Lehrer/innen durchgeführt werden.

nach oben Pfeil



Projekte, Infos & Tipps

Foto: David AusserhoferGeschichtswettbewerb des Bundespräsidenten

"Helden: verehrt - verkannt - vergessen" so lautet das Thema des Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten 2008/09.
Alle Kinder und Jugendlichen zwischen 8 und 21 Jahren sind dazu aufgerufen auf historische Spurensuche zu Helden in der Geschichte zu gehen. Einsendeschluss ist der 28. Februar 2009.

 

Branchen-„Oscar“ für Hochschulgastronomie Hamburg

Hamburgs Studierende schlemmen auf hohem Niveau: Die Hochschulgastronomie des Studierendenwerks Hamburg wurde in diesem Jahr mit dem Gastronomie-Preis „Frankfurter Preis der deutschen Gemeinschaftsverpflegung“ ausgezeichnet. Die Jury würdigte vor allem die Weiterentwicklung des Angebots in den Mensen und Cafés des Studierendenwerks, von der Wok-Station, über die Kaffeebar bis zum Bio-Take-Away.

nach oben Pfeil



Apropos: Neue Infomedien für Schüler/innen

Mission Studium

So lautet der Titel des neuen abi extra >>. Die Broschüre zeigt auf informative Weise, welche Gründe für die Aufnahme eines Studiums sprechen und welche Arbeitsmarktperspektiven Hochschulabsolventen in den kommenden Jahren zu erwarten haben. Daneben bietet sie eine Checkliste zum Thema "Bin ich fit für ein Studium?" und beantwortet zahlreiche Fragen, die sich Schüler/innen bei der Studienwahl stellen.
Bestellt weden kann das Heft unter www.abi.de und ist dort auch zum Download verfügbar.

planet-beruf.de

Für Schüler/innen der Sekundarstufe I gibt es seit Mitte September "planet-beruf.de". In dem Onlineportal finden sie alle Infos zu den Themen Berufswahl und Ausbildung. Wer noch keine Vorstellung von seinem Wunschberuf hat, kann sich im Selbsterkundungsprogramm BERUFE-Universum schlau machen. Hier sind die eigenen beruflichen Interessen, persönlichen Stärken, Verhaltensweisen und schulischen Leistungen Basis der Selbsterkundung. Wer das Programm absolviert, erhält eine Liste mit Vorschlägen geeigneter Ausbildungsberufe.
planet-beruf.de wurde speziell für Haupt- und Realschüler/innen entwickelt. Wer sich um einen Ausbildungsplatz bewerben möchte, kann sich dort auch nützliche Tipps z.B. beim interaktiven Bewerbungstraining holen.

nach oben Pfeil

 

 

Impressum

Logo HRSG ISSN 1860-1847
Herausgeber: Die Länder der Bundesrepublik Deutschland, vertreten durch das Land Hessen, dieses vertreten durch: Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst,
Rheinstraße 23-25, 65185 Wiesbaden, gemeinsam mit der Bundesagentur für Arbeit, Regensburger Str. 104, 90478 Nürnberg

Redaktion: BW Bildung und Wissen Verlag und Software GmbH, Südwestpark 82, 90449 Nürnberg
Sitz der Gesellschaft: Nürnberg, Registergericht: Nürnberg HRB 4097, Geschäftsführerin: Ulrike Sippel
Ansprechpartner in der Redaktion: Yasmin Onken, Tel. (0911) 9676-180, Email Symbol stub-news@bwverlag.de
Ansprechpartner der Herausgeber: Andreas Küpper, Tel. (0611) 32-3403, Email Symbol studienwahl@hmwk.hessen.de

Wenn Sie in diesem Newsletter werben wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf mit:
Logo WUK
Frau Derya Uygun / Karlstraße 103 / 74076 Heilbronn
Fon 07131-88851-21 / Fax 07131-88851-11 / E-Mail Email Symbol d.uygun@wanner-kindt.de nach obenPfeil

Service

Wollen Sie den Newsletter abonnieren oder abbestellen?
Dann melden Sie sich über Studienwahl.de an bzw. ab.

Möchten Sie Ihre E-Mail-Adresse ändern?
Dann schreiben Sie uns Email Symbol stub-news@bwverlag.de

Disclaimer: Für Inhalte verlinkter Seiten dieses Newsletters wird keine Gewähr übernommen. Der Bezug des Newsletters ist unentgeltlich.
Hinweise zum Datenschutz: www.studienwahl.de (Rubrik Aktuelles – Newsletter – Siehe auch…).

Der nächste Newsletter erscheint voraussichtlich am 22. Oktober 2008. nach oben Pfeil