Fragen & Antworten

Studienbeginn

Studienwahl FAQs

Grüne Wegweiser an der Uni Kassel.
Foto: Hans-Martin Issler

Was ist eine Immatrikulation und wer muss sich immatrikulieren?

Mit der Immatrikulation (= Einschreibung) wird eine Person als Student/-in an einer Hochschule aufgenommen. Immatrikulieren kann sich nur, wer nach der Bewerbung eine Zulassung erhalten hat oder einen nicht zulassungsbeschränkten Studiengang studieren möchte und die Immatrikulationsvoraussetzungen erfüllt.

Die Einschreibung erfolgt direkt an der betreffenden Hochschule – i.d.R. durch persönliches Erscheinen mit allen geforderten Unterlagen. Bringen Sie dazu das Dokument, das ihre Hochschulzugangsberechtigung belegt, die Studienzulassung, eine spezielle Krankenkassenbescheinigung für Hochschulen und Ihren Personalausweis mit. Sie erhalten dann eine Matrikelnummer, unter der Sie anschließend an der Hochschule geführt werden, den Studierendenausweis und Studienbescheinigungen.

Weitere Informationen: Bewerbung

Welche Studienabschlüsse gibt es?

Nach erfolgreicher Hochschulabschlussprüfung wird Studierenden i.d.R. ein bestimmter akademischer Grad verliehen.

Die wichtigsten Abschlüsse sind der Bachelor (Regelstudienzeit: 6 bis 8 Semester) und der Master (folgt auf einen Bachelor und dauert in der Regel 2 bis 4 Semester).

Human-, Zahn- und Tiermedizin, Rechtswissenschaften, Pharmazie (und Lebensmittelchemie) werden mit einer staatlichen Prüfung abgeschlossen. Im Lehramtsbereich gibt es neben dem Staatsexamen in vielen Ländern modularisierte Studiengänge (Bachelor / Master).

Vereinzelt gibt es darüber hinaus weiterhin Diplom- und Magisterstudiengänge (i.d.R. 8 bis 12 Semester Dauer).

Weitere Informationen: Studieninfos > Studienabschlüsse & -organisation

Muss ich mehrere Fächer studieren?

Mehrere Fächer werden dann kombiniert, wenn Sie einen Mehrfach-Bachelorstudiengang oder Mehrfach-Masterstudiengang studieren. Sie können in diesen Fällen meist zwei Hauptfächer oder ein Hauptfach und zwei Nebenfächer wählen. In einem Lehramtsstudiengang werden i.d.R. zwei (Unterrichts-)Fächer studiert.

Bei einem integrierten Bachelorstudiengang, bei Diplomstudiengängen und bei einem Staatsexamensstudiengang (außer Lehramt) studieren Sie ein bestimmtes, nämlich das namengebende Hauptfach (z.B. Medizin, Rechtswissenschaft oder Pharmazie). Das schließt aber nicht aus, dass ergänzend oder parallel kleinere Wahl- und Nebenfächer zu belegen sind.

Weitere Informationen: Studieninfos> Studienabschlüsse & -organisation

Sie verwenden einen Adblocker bzw. ein Verfahren zur Ausblendung von Werbung. Bitte bedenken Sie, dass diese Internetseite durch Werbung finanziert wird. Mit Blick auf die künftige Aufrechterhaltung des Umfangs und der Qualität der Informationen bitten wir Sie, den Adblocker auszuschalten. Vielen Dank!