Überblick

Bundesfreiwilligendienst

Ziel des Bundesfreiwilligendienstes (BFD) ist es, möglichst vielen Menschen einen Einsatz für die Gesellschaft und die damit verbundenen positiven Erfahrungen von bürgerschaftlichem Engagement zu ermöglichen.

Drei Hände auf einem Handtuch.
Bundesagentur für Arbeit / Axel Jusseit
  • Alter: altersunabhängig, jedoch muss die Vollzeitschulpflicht erfüllt sein
  • Dauer: mindestens sechs bis höchstens 18 Monate
  • Einsatzmöglichkeiten: gemeinwohlorientierte Einrichtungen, insbesondere Kinder- und Jugendhilfe, Jugendhilfe, Wohlfahrts-, Gesundheits- und Altenpflege, Behindertenhilfe, Kultur- und Denkmalpflege, Integration, Flüchtlingshilfe, Zivil- und Katastrophenschutz, Sportvereine, Umwelt- und Naturschutz
  • Leistungen: grundsätzlich keine, Taschengeld und übrige Leistungen (z.B. Geld- oder Sachleistungen für Unterkunft und Verpflegung) werden mit der Einsatzstelle individuell vereinbart; die Höchstgrenze für Taschengeld liegt bei 390 Euro pro Monat (Stand: Mai 2018)
  • Begleitangebot: keins
  • Sonstiges: Der BFD ist in seinem Umfang mit einer Vollzeitarbeitsstelle vergleichbar. Nur wer über 27 Jahre alt ist, kann ggf. in Teilzeit arbeiten.
Hinweis

Die Freiwilligen im BFD werden gesetzlich sozial- und unfallversichert. Bei Vorliegen der allgemeinen gesetzlichen Voraussetzungen besteht Anspruch auf Kindergeld und Kinderfreibeträge.

Die Freiwilligen werden pädagogisch begleitet. Neben einer individuellen Betreuung in den Einsatzstellen sind bei zwölfmonatiger Dauer des Dienstes u.a. 25 Seminartage vorgeschrieben, in denen soziale, kulturelle, interkulturelle und ökologische Kompetenzen vermittelt werden und das Verantwortungsbewusstsein für das Gemeinwohl gestärkt wird. Im BFD sind fünf Seminartage zur politischen Bildung vorgeschrieben.

Am Ende des Dienstes haben die Freiwilligen Anspruch auf ein Zeugnis mit den erworbenen berufsqualifizierenden Merkmalen.

Weitere Informationen

Bundesfreiwilligendienst

BAFzA

Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben
www.bafza.de

BMFSFJ

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
www.bmfsfj.de