Überblick

Bühnenbild, Szenografie

Für Theater-, Film- und Fernsehproduktionen Szenerien, Räume, Figuren, Dekorationen und Atmosphären erschaffen, entwerfen und gestalten steht im Fokus des Studienbereichs Bühnenbild und Szenografie.

Das Studienfeld im Überblick

Die praxisnahen und projektorientierten Studiengänge sind angesiedelt im Bereich Bühne, Dramaturgie, Regie, Kostümbild und neuen Medienformen. Die optische Umsetzung eines Theater-, Film- oder Fernsehstoffes in (Bühnen-)Räume, Dekorationen und Kostüme steht dabei im Mittelpunkt. In diesem Bereich Beschäftigte arbeiten eng mit Regisseur(inn)en und Choreograf(inn)en zusammen.

Neben wissenschaftlichem Grundlagenwissen stehen künstlerisch-gestalterische Fertigkeiten in Gestaltung und bildender Kunst, Theaterwissenschaft sowie Kunst- und Stilgeschichte im Fokus.

Studienangebot

Die Bachelor- und Diplomstudiengänge werden an Kunsthochschulen, Universitäten und Fachhochschulen angeboten. Grundständige Studiengänge finden sich unter folgenden Bezeichnungen: Bühnenbild, Bühnen- und Kostümbild, Freie Kunst/Bühnen- und Kostümbild, Kostümbild, Szenografie und Kostüm, Theaterausstattung.

Inhalte des Studiums

Das Studium vermittelt dramaturgische, bildnerische, organisatorische und betriebswirtschaftliche Kenntnisse. Mögliche Studieninhalte sind Bildnerisches Gestalten, Bühnen- und Kostümbild, Dramaturgie und Entwurf, Entwurfstechniken, Schnittkunde, Kunst- und Theaterwissenschaft.

Hinzu kommen Module wie Kommunikation und Präsentation, Bildgestaltung, szenografische Grundlagen, Film- und Mediengeschichte, Dramaturgie, Literatur oder visuelle Effekte.

Zulassungskriterien & Studienbewerbung

In vielen Fällen müssen sich Studieninteressierte hochschulinternen Auswahlverfahren und Eignungsprüfungen unterziehen bzw. durch die Vorlage einer Mappe die künstlerische Neigung nachweisen.

Berufsmöglichkeiten nach dem Studium

Absolvent(inn)en des Studienfelds können freiberuflich oder festangestellt bei Film, Fernsehen, an Opernhäusern, Theatern und für Video- und Internetproduktionen arbeiten. Auch im Ausstellungsmanagement, bei Konzertveranstaltern oder Museen finden sich Beschäftigungsmöglichkeiten.

Sie verwenden einen Adblocker bzw. ein Verfahren zur Ausblendung von Werbung. Bitte bedenken Sie, dass diese Internetseite durch Werbung finanziert wird. Mit Blick auf die künftige Aufrechterhaltung des Umfangs und der Qualität der Informationen bitten wir Sie, den Adblocker auszuschalten. Vielen Dank!