Überblick

Lehramts­ausbildung in Rheinland-Pfalz

In Rheinland-Pfalz erfolgt die Lehrerinnen- und Lehrerausbildung für folgende Lehramtstypen: Lehramt an Grundschulen, Lehramt an Realschulen plus, Lehramt an Gymnasien, Lehramt an berufsbildenden Schulen, Lehramt an Förderschulen.

Struktur der Lehramtsausbildung

Alle Lehramtsstudiengänge werden als konsekutives Studienkonzept mit Bachelor- und Masterstudiengängen an allen Universitäten angeboten. Das dreijährige Bachelorstudium beinhaltet lehramtsübergreifende und lehramtsspezifische Inhalte. Es beginnt mit einem Grundlagenstudium. Zum fünften Semester ist ein Schwerpunkt zu wählen, der sich an Lehrämtern bzw. Schularten orientiert. Hinsichtlich der Angebote für Schwerpunkte sowie für das Masterstudium wird auf die Informationen der Hochschulen verwiesen.

Das Masterstudium ist lehramtsspezifisch konzipiert und dauert zwei Semester für das Lehramt an Grundschulen, drei Semester für das Lehramt an Realschulen plus bzw. an Förderschulen, vier Semester für die Lehrämter an Gymnasien und an berufsbildenden Schulen.

Die Bachelor- und Masterstudiengänge sind Hochschulstudiengänge mit studienbegleitenden (Modul-)Prüfungen und werden als Erste Staatsprüfung anerkannt.

Lehramt an Grundschulen

Studienorte: Koblenz-Landau U (Campus Koblenz / Campus Landau) Universität Trier (ab dem Wintersemester 2020/21)

Ausbildungsdauer: 6 + 2 Semester Regelstudienzeit (inkl. Schulpraktika);
nach der Ersten Staatsprüfung 18 Monate Vorbereitungsdienst.

Praktika: zwei orientierende Praktika, ein vertiefendes Praktikum im Bachelor, ein vertiefendes Praktikum im Master

Fächer und Kombinationen

In den ersten vier Semestern des Bachelorstudiums werden das Fach Bildungswissenschaften und jeweils ein Fach aus der Fächergruppe Deutsch, Englisch, Französisch, Mathematik sowie aus der Fächergruppe Bildende Kunst, Biologie, Chemie, Deutsch, Englisch, Ethik, Evangelische Religionslehre, Französisch, Geografie, Geschichte, Katholische Religionslehre, Mathematik, Musik, Physik, Sozialkunde, Sport, Wirtschaft und Arbeit studiert.

Ab dem fünften Semester folgt das Fach Grundschulbildung mit den Studienbereichen Bildungswissenschaftliche Grundlegung, Deutsch, Mathematik, Fremdsprachliche Bildung, Sachunterricht, Ästhetische Bildung und dem Profilbereich.

Im Masterstudium wird das Fach Grundschulbildung (wie oben) mit einem Profilbereich (Bildende Kunst, Musik, eine Religionslehre oder Sport) kombiniert.

Lehramt an Realschulen plus

Studienorte: Kaiserslautern TU, Koblenz-Landau U, Trier U

Ausbildungsdauer: 6 + 3 Semester Regelstudienzeit (inkl. Schulpraktika);
nach der Ersten Staatsprüfung 18 Monate Vorbereitungsdienst.

Praktika: zwei orientierende Praktika, ein vertiefendes Praktikum im Bachelor, ein vertiefendes Praktikum im Master

Fächer und Kombinationen

Der Studiengang Lehramt an Realschulen plus umfasst folgende Fächer:

  • Bildungswissenschaften

zwei Fächer aus der Fächergruppe Bildende Kunst, Biologie, Chemie, Deutsch, Englisch, Ethik, Evangelische Religionslehre, Französisch, Geografie, Geschichte, Informatik, Katholische Religionslehre, Mathematik, Musik, Physik, Sozialkunde, Sport, Wirtschaft und Arbeit.

Lehramt an Gymnasien

Studienorte: Kaiserslautern TU, Koblenz-Landau U, Mainz U, Trier U

Ausbildungsdauer: 6 + 4 Semester Regelstudienzeit (inkl. Schulpraktika); nach der Ersten Staatsprüfung 18 Monate Vorbereitungsdienst.

Praktika: zwei orientierende Praktika, ein vertiefendes Praktikum im Bachelor, ein vertiefendes Praktikum im Master

Fächer und Kombinationen

Der Studiengang Lehramt an Gymnasien umfasst folgende Fächer:

  • Bildungswissenschaften
  • zwei Fächer aus der Fächergruppe Bildende Kunst, Biologie, Chemie, Deutsch, Englisch, Evangelische Religionslehre, Französisch, Geografie, Geschichte, Griechisch, Informatik, Italienisch, Katholische Religionslehre, Latein, Mathematik, Musik, Philosophie/ Ethik, Physik, Russisch, Sozialkunde, Spanisch, Sport.

Die Fächer Bildende Kunst und Musik können nicht in Kombination gewählt werden.

Lehramt an berufsbildenden Schulen

Studienorte: Kaiserslautern TU, Koblenz-Landau U (Campus Koblenz, in Zusammenarbeit mit HS Koblenz sowie PTH Vallendar), Mainz U

Ausbildungsdauer: 6 + 4 Semester Regelstudienzeit (inkl. Schulpraktika); nach der Ersten Staatsprüfung 18 Monate Vorbereitungsdienst.

Praktika: zwei orientierende Praktika, ein vertiefendes Praktikum im Bachelor, ein vertiefendes Praktikum im Master

Fächer und Kombinationen

Der Studiengang Lehramt an beruflichen Schulen umfasst folgende Fächer:

  • Bildungswissenschaften
  • je ein Fach aus der Fächergruppe (berufliches Fach) Bautechnik, Elektrotechnik, Gesundheit, Holztechnik, Metalltechnik, Pflege, Informationstechnik/Informatik oder Wirtschaft sowie der Fächergruppe Biologie, Chemie, Deutsch, Englisch, Ethik, Evangelische Religionslehre, Französisch, Geografie, Informatik, Katholische Religionslehre, Mathematik, Physik, Sozialkunde, Spanisch, Sport.

Die Fächer Informationstechnik / Informatik und Informatik können nicht miteinander kombiniert werden.

Lehramt an Förderschulen

Studienort: Koblenz-Landau U (Campus Landau)

Ausbildungsdauer: 6 + 3 Semester Regelstudienzeit (inkl. Schulpraktika); nach der Ersten Staatsprüfung 18 Monate Vorbereitungsdienst.

Praktika: zwei orientierende Praktika, ein vertiefendes Praktikum im Bachelor, ein vertiefendes Praktikum im Master

Fächer und Kombinationen

In den ersten vier Semestern des Bachelorstudiums werden das Fach Bildungswissenschaften und jeweils ein Fach aus der Fächergruppe Deutsch, Mathematik, Wirtschaft und Arbeit sowie aus der Fächergruppe Bildende Kunst, Biologie, Chemie, Deutsch, Englisch, Ethik, Evangelische Religionslehre, Französisch, Geographie, Geschichte, Katholische Religionslehre, Mathematik, Musik, Physik, Sozialkunde, Sport, Wirtschaft und Arbeit studiert.

Ab dem fünften Semester ist das Studium der beiden Fächer sowie der Bildungswissenschaften abgeschlossen. Stattdessen studieren die künftigen Lehrkräfte das Fach Grundlagen sonderpädagogischer Förderung (Sonderpädagogik).

Das Fach Grundlagen sonderpädagogischer Förderung wird im Masterstudium fortgeführt. Hinzu kommen außerdem zwei der folgenden Schwerpunkte sonderpädagogischer Förderung: Ganzheitliche Entwicklung, Motorische Entwicklung, Lernen, Sprache, Sozial-emotionale Entwicklung.

Weitere Informationen

Informationen zum Lehramtsstudium

sowie über die Praktikumsvergabe sind unter folgenden Adressen zu finden:
https://bm.rlp.de/de/bildung/schule/lehrerin-oder-lehrer-werden
www.schulpraktika.rlp.de

Selbsteinschätzungstest zur Eignung für den Lehrer(innen)beruf

Ein Angebot des Ministeriums für Bildung
http://cct.rlp.de

Sie verwenden einen Adblocker bzw. ein Verfahren zur Ausblendung von Werbung. Bitte bedenken Sie, dass diese Internetseite durch Werbung finanziert wird. Mit Blick auf die künftige Aufrechterhaltung des Umfangs und der Qualität der Informationen bitten wir Sie, den Adblocker auszuschalten. Vielen Dank!