Überblick

Lehramts­ausbildung im Saarland

Im Saarland wird für folgende Lehrämter ausgebildet: Lehramt für die Primarstufe (LP), Lehramt für die Sekundarstufe I (Klassenstufen 5-10) (LS1), Lehramt für die Sekundarstufen I und II (Gymnasium und Gemeinschaftsschulen) (LS 1+2) sowie Lehramt an beruflichen Schulen (LAB).

Struktur der Lehramtsausbildung

Die Lehramtsstudiengänge werden im Saarland – unter Beibehaltung der Staatsprüfung – in reformierter und modularisierter Form angeboten. Durch den Erwerb von Credit Points (CP) in den Lehrveranstaltungen und der Wissenschaftlichen Arbeit werden bereits 80 Prozent der Prüfungsleistung für die Erste Staatsprüfung studienbegleitend erbracht. Insgesamt müssen für LP und LS1 240 CP, für LS1+2 und LAB 300 CP erbracht werden.

Das Bestehen der Ersten Staatsprüfung berechtigt zum Eintritt in den Vorbereitungsdienst (18 Monate).

Lehramt für die Primarstufe

Studienort: Saarbrücken, Universität des Saarlandes (UdS)

Ausbildungsdauer: 8 Semester Regelstudienzeit (240 Credit Points); anschließend 18 Monate Vorbereitungsdienst

Praktika: 5-wöchiges Orientierungspraktikum, semesterbegleitendes fachdidaktisches Schulpraktikum in Sachunterricht, jeweils ein 4-wöchiges fachdidaktisches Schulpraktikum in Deutsch und Mathematik; 4-wöchiges Betriebspraktikum

Fächer und Kombinationen

Der Studiengang umfasst neben dem Fach Bildungswissenschaften auch die Studienfächer der Primarstufe. Diese setzen sich wie folgt zusammen:

Im Pflichtbereich sind die Fächer Fachdidaktik Deutsch (Primarstufe), Fachdidaktik Mathematik (Primarstufe) und Didaktik des Sachunterrichts (Primarstufe) zu belegen.

Im Wahlpflichtbereich „Ästhetische Bildung/Werteerziehung“ ist eines der folgenden Studienfächer zu wählen: Bildende Kunst, Musik, Sport, Evangelische bzw. Katholische Religion.

Im Wahlpflichtbereich „Frühes Sprachenlernen und Mehrsprachigkeit“ ist eines der folgenden Studienfächer zu wählen: Frühes Fremdsprachenlernen Französisch (FFF) bzw. Deutsch als Zweitsprache (DaZ).

In den Wahlpflichtbereichen stehen Veranstaltungen zu den relevanten Übergängen bzw. für die Bildung eines individuellen Qualifikationsprofils zur Auswahl.

Eines der Studienfächer (außer DaZ) muss als Profilfach ausgewählt werden. Je nach Profilfach variiert die Anzahl der Credit Points (zwischen 30 und 50 CP). Eine Anmeldung zum Vorbereitungsdienst erfolgt dann mit „Didaktik der Primarstufe“ und dem gewählten Profilfach. Das Fach Bildende Kunst wird an der Hochschule für Bildende Künste (HBK) Saar, das Fach Musik an der Hochschule für Musik (HfM) Saar studiert.

Lehramt für die Sekundarstufe I (Klassenstufe 5-10) (LS1)

Studienort: Saarbrücken, Universität des Saarlandes (UdS)

Ausbildungsdauer: 8 Semester Regelstudienzeit (240 Credit Points); anschließend 18 Monate Vorbereitungsdienst

Praktika: 5-wöchiges Orientierungspraktikum (davon 2 Wochen Grundschule, 3 Wochen weiterführende Schule), jeweils ein semesterbegleitendes fachdidaktisches Schulpraktikum im 1. und 2. Fach sowie ein 4-wöchiges fachdidaktisches Schulpraktikum im 1. und 2. Fach; 4-wöchiges Betriebspraktikum.

Fächer und Kombinationen

Der Studiengang umfasst das Studium des Faches Bildungswissenschaften sowie das Studium zweier Lehramtsfächer einschließlich fachwissenschaftlicher, fachdidaktischer, fachpraktischer und schulpraktischer Studien. Ab dem 3. Semester können weitere Fächer studiert werden.

Folgende Fächer können studiert werden: (Arbeitslehre), Bildende Kunst, Biologie, Chemie, Deutsch, Englisch, (Erdkunde), Evangelische Religion, Französisch, Geschichte, Katholische Religion, Mathematik, Musik, Philosophie/Ethik, Physik, (Sozialkunde/Politik), Sport.

Zu beachten: Das Studium der in Klammern angegebenen Fächer wird an den saarländischen Hochschulen nicht angeboten; aufgrund einer Kooperationsvereinbarung kann das Fach ggf. an einer Hochschule in Rheinland-Pfalz studiert und geprüft werden.

Das Fach Bildende Kunst wird an der Hochschule für Bildende Künste (HBK) Saar, das Fach Musik an der Hochschule für Musik (HfM) Saar studiert.

Ein Kombinationsverbot besteht für die Fächer Evangelische und Katholische Religion.

Das Ministerium für Bildung und Kultur kann in Ausnahmefällen die Wahl eines anderen Unterrichtsfaches zulassen.

Lehramt für die Sekundarstufe I und II (Gymnasien und Gemeinschaftsschulen) (LS1+2)

Studienort: Saarbrücken, Universität des Saarlandes (UdS)

Ausbildungsdauer: 10 Semester Regelstudienzeit (300 Credit Points); anschließend 18 Monate Vorbereitungsdienst

Praktika: 5-wöchiges Orientierungspraktikum (davon 2 Wochen Grundschule, 3 Wochen weiterführende Schule), jeweils ein semesterbegleitendes fachdidaktisches Schulpraktikum im 1. und 2. Fach sowie ein 4-wöchiges fachdidaktisches Schulpraktikum im 1. und 2. Fach; 4-wöchiges Betriebspraktikum.

Fächer und Kombinationen

Der Studiengang umfasst das Studium des Faches Bildungswissenschaften sowie das Studium zweier Lehramtsfächer einschließlich fachwissenschaftlicher, fachdidaktischer, fachpraktischer und schulpraktischer Studien. Ab dem 3. Semester können weitere Fächer studiert werden.

Folgende Fächer können studiert werden:  Bildende Kunst, Biologie, Chemie, Deutsch, Englisch, (Erdkunde), Evangelische Religion, Französisch, Geschichte, Griechisch, Informatik, (Italienisch), Katholische Religion, Latein, Mathematik, Musik, Philosophie/Ethik, Physik, (Sozialkunde/Politik), Spanisch, Sport.

Zu beachten: Das Studium der in Klammern angegebenen Fächer wird an den saarländischen Hochschulen nicht angeboten; aufgrund einer Kooperationsvereinbarung kann das Fach ggf. an einer Hochschule in Rheinland-Pfalz studiert und geprüft werden. Griechisch kann nur als zusätzliches Fach in Kombination mit Latein gewählt werden.

Das Fach Bildende Kunst wird an der Hochschule für Bildende Künste (HBK) Saar, das Fach Musik an der Hochschule für Musik (HfM) Saar studiert.

Das Fach Musik kann in normalem Umfang (115 CP) oder in erweitertem Umfang (142 CP) studiert werden. In letzterem Fall kann das zweite Fach nach den Anforderungen für LS1 studiert und hier die Lehrbefähigung für die Sekundarstufe I erworben werden (sofern dieses Fach im LS1-Studiengang angeboten wird).

Ein Kombinationsverbot besteht für die Fächer Evangelische und Katholische Religion.

Lehramt an beruflichen Schulen (LAB)

Studienort: Saarbrücken, Universität des Saarlandes (UdS)

Ausbildungsdauer: 10 Semester Regelstudienzeit; anschließend 18 Monate Vorbereitungsdienst

Praktika: 5-wöchiges Orientierungspraktikum (2 Wochen Gemeinschaftsschule, 3 Wochen berufliche Schule), jeweils ein semesterbegleitendes fachdidaktisches Schulpraktikum im beruflichen und im allgemeinbildenden Fach sowie ein 4-wöchiges fachdidaktisches Schulpraktikum im beruflichen und im allgemeinbildenden Fach; 36-wöchiges Betriebspraktikum.

Fächer und Kombinationen

Der Studiengang umfasst das Studium des Faches Bildungswissenschaften, einer beruflichen Fachrichtung und einem allgemeinbildenden Unterrichtsfach der beruflichen Schulen (Sekundarstufe II) einschließlich fachwissenschaftlicher, fachdidaktischer, fachpraktischer und schulpraktischer Studien. Ab dem 3. Semester können weitere Fächer studiert werden.

Als berufliche Fachrichtungen können gewählt werden: Informatik sowie Technik (mit den Vertiefungsrichtungen: Elektrotechnik, Mechatronik, Metalltechnik).

Als allgemeinbildende Unterrichtsfächer können gewählt werden: Bildende Kunst, Biologie, Chemie, Deutsch, Englisch, Evangelische Religion, Französisch, Informatik (nicht in Verbindung mit der beruflichen Fachrichtung Informatik), Katholische Religion, Mathematik, Musik, Philosophie/Ethik, Physik, (Sozialkunde/Politik), Sport.

Zu beachten: Das Studium des in Klammern angegebenen Faches wird an den saarländischen Hochschulen nicht angeboten; aufgrund einer Kooperationsvereinbarung kann das Fach ggf. an einer Hochschule in Rheinland-Pfalz studiert und geprüft werden.

Das Fach Bildende Kunst wird an der Hochschule für Bildende Künste (HBK) Saar, das Fach Musik an der Hochschule für Musik (HfM) Saar studiert. Das Ministerium für Bildung und Kultur kann im Einzelfall auch andere allgemeinbildende und berufliche Fächer zulassen.

Bachelor-/Masterstudiengang Wirtschaftspädagogik

Studienort: Saarbrücken, Universität des Saarlandes (UdS)

Der Studiengang Wirtschaftspädagogik sieht zwei Studienrichtungen zur Wahl (mit bzw. ohne allgemeinbildendes Fach) vor. Als allgemeinbildende Fächer können gewählt werden: Biologie, Chemie, Deutsch, Englisch, Evangelische Religion, Französisch, Informatik, Katholische Religion, Mathematik, Philosophie/Ethik, Physik, Sport.

Hinweis: An den Masterstudiengang Wirtschaftspädagogik (Studienrichtung II) schließt sich der 18-monatige Vorbereitungsdienst an und endet mit dem Zweiten Staatsexamen für das Lehramt an beruflichen Schulen.

Lehramt für Sonderpädagogik

Das Studium für das Lehramt der Sonderpädagogik wird im Saarland nicht angeboten. Die nächstgelegene Ausbildungsstätte ist die Universität Koblenz/Landau (siehe Lehramtsausbildung in Rheinland-Pfalz). Der Vorbereitungsdienst kann jedoch im Saarland abgeleistet werden.

Weitere Informationen

Zentrum für Lehrerbildung an der Universität des Saarlandes

Sie verwenden einen Adblocker bzw. ein Verfahren zur Ausblendung von Werbung. Bitte bedenken Sie, dass diese Internetseite durch Werbung finanziert wird. Mit Blick auf die künftige Aufrechterhaltung des Umfangs und der Qualität der Informationen bitten wir Sie, den Adblocker auszuschalten. Vielen Dank!