Überblick

Personal­management, -dienstleistung

Durch die zunehmende Internationalisierung und Professionalisierung der Wirtschaft gewinnt das sogenannte „Human Ressource Management“ an Bedeutung: Komplexe Formen des Personalcontrolling, der Personalentwicklung und eines zukunftsweisenden internationalen Personalmanagements haben die Personalverwaltung im herkömmlichen Sinne in den Hintergrund treten lassen.

Das Studienfeld im Überblick

Personal(dienstleistungs-)management ist ein betriebswirtschaftliches Studium. Das Ziel von Personalmanager(inne)n ist es, qualifiziertes Personal zu gewinnen, zu binden und zu fördern. Es geht darum, rechtzeitig passende Mitarbeiter zu rekrutieren und ihre Kompetenzen durch entsprechende Maßnahmen zu entwickeln. Zudem sind sie mit Themen wie Personalverwaltung, Controlling und Entgeltmanagement befasst.

Studienangebot

Das Studium wird überwiegend an Fachhochschulen angeboten. Bei der Mehrheit der Studiengänge handelt es sich um Masterstudiengänge. Neben spezifischen Studiengängen im Bereich Personal(dienstleistungs-)management kann Personalwesen auch als Schwerpunkt in allgemeinen betriebswirtschaftlichen Studiengängen gewählt werden. Zudem stehen international ausgerichtete Studiengänge (Internationales Personalmanagement) zur Auswahl.

Inhalte des Studiums

Studierende im Bereich Personalmanagement und -dienstleistung erwerben zusätzlich zu den betriebswirtschaftlichen Grundlagen spezifische Kenntnisse, etwa in Personalführung und -entwicklung, Personalmarketing und -controlling, Strategie- und Veränderungsorganisation („Change Management“), Anlage und Steuerung begleitender Kommunikationsprozesse, Konfliktmanagement, Arbeits- und Sozialversicherungsrecht oder Personalpsychologie und -ethik.

Berufsmöglichkeiten nach dem Studium

Absolvent(inn)en können Aufgaben im Personalmanagement und der Betriebsorganisation von Unternehmen aller Branchen und Organisationen übernehmen, z.B. als Betriebswirte/-innen für Personalmanagement oder als Fachkräfte im Personalbereich.

Sie verwenden einen Adblocker bzw. ein Verfahren zur Ausblendung von Werbung. Bitte bedenken Sie, dass diese Internetseite durch Werbung finanziert wird. Mit Blick auf die künftige Aufrechterhaltung des Umfangs und der Qualität der Informationen bitten wir Sie, den Adblocker auszuschalten. Vielen Dank!